Dienstag, 17. Januar 2017

[Rezension + Verlosung] "Hoffnungsschimmer - Im Dunkel ein Licht" zu Gunsten von Herzenswuensche e.V.


Hallo ihr Lieben. 💕
Heute möchten wir euch eine Aktion bzw. ein Buch vorstellen, welches uns sehr berührt hat.

Das Buch "Hoffnungsschimmer" ist im Rahmen einer Spendenaktion von Herzenswünschen e.V. entstanden. Der Erlös des 280 Seiten langen Buches kommt dem Herzenswünsche Verein zugute. Der Verein versucht Kindern und Jugendlichen ihre Wünsche zu erfüllen. Wer weitere Informationen über den Verein und die Arbeit des Vereins wissen will kann es auf den Internet Seiten: http://hoffnungsschimmer-anthologie.de/
Hier findet der interessierte Leser auch eine Auflistung aller Autoren des Buches.
Herzenswünsche e.V. ist ein bundesweit tätiger Verein, der seit 1992 schwer kranken Kindern und Jugendlichen langersehnte Wünsche erfüllt. Die Erfüllung eines wichtigen Traumes trägt entscheidend dazu bei, den oft sehr belastenden Klinikalltag besser bewältigen- und weiter gegen die Krankheit ankämpfen zu können.
Allein die Aussicht auf eine Wunscherfüllung bewirkt oftmals schon einen gesundheitlichen Aufschwung. Mit dieser Vorfreude fällt es dann leichter, die tiefen Täler einer Erkrankung zu überstehen. Selbst nach dem Erlebnis zehren die Kinder noch lange Zeit davon und schöpfen dadurch immer wieder neue Kraft.

Wir ermöglichen einem von euch in den Genuss dieses Buches zu kommen, denn wir dürfen ein Printexemplar an euch verlosen.



----------------------------------------------------------------------------------
Was ihr tun müsst um im Lostopf zu landen:
1. Hinterlasst bis zum 31.01.2017 um 23:59 Uhr einen Kommentar unter diesem original Post (Kommentare auf FB zählen nicht)
2. Hinterlasst in eurem Kommentar bitte eine E-Mail Adresse oder schickt sie uns als Mail an leseratte69@live.de
3. Wir übernehmen keine Haftung für den Versand und der Gewinn kann auch nicht ausgezahlt 
werden.
4. Es wäre sehr schön, wenn ihr Leser unsere Blogs wärt und unsere FB Seite liken würdet.
----------------------------------------------------------------------------------
Karls Rezension
Das Leben hält für jeden von uns wundervolle Momente bereit. Doch jeder Lebensweg führt auch über steinige Pfade. Wir verlieren Menschen, die für uns die Welt bedeuten. Treffen falsche Entscheidungen oder haben Träume, die in so weite Ferne gerückt sind, dass wir das Gefühl bekommen, sie nicht erreichen zu können.
In der ersten Hoffnungsschimmer-Anthologie finden Sie Geschichten, Gedichte und Illustrationen über Menschen, denen es ebenso ergeht. Über Kinder, die ihre Ängste überwinden müssen, um ihre Träume leben zu können. Über Kinder, die sich selbst aus einer Hölle befreien, in die sie hineingedrängt wurden. Über Mädchen und Jungen, die schwer krank sind, aber jeden einzelnen Moment genießen möchten, der ihnen noch bleibt. Über Männer, die in den Krieg ziehen, sich jedoch nichts sehnlicher wünschen, als ihre Familien in den Arm zu nehmen. Und über Frauen, die erst durch das Wunder eines heranwachsenden Lebens spüren, was wirklich wichtig ist.
Es sind Geschichten darüber, wie bedeutsam Hoffnung ist. Wie wichtig es ist, sie zu bewahren und nicht zu verlieren. Aber vor allem: Wie wichtig es ist, niemals aufzugeben!

***Der komplette Erlös wird an den Verein Herzenswünsche e.V. aus Münster gespendet, der schwer kranken Kindern und Jugendlichen ihre sehnlichsten Wünsche erfüllt.***

In Hoffnungsschimmer finden Sie Geschichten und Gedichte von:

Alexander Grun, Ava Innings, Bernd Daschek, Bettina Schott, Charlotte da Silva, Curly Sue Glander, Doreen Kirsche, Dorothe Reimann, Grete B., Jil Aimée, Jörg Olbrich, Katharina Rambeaud, Linda Marie Haupt, Mila Summers, Miranda Rathmann, Nicole C. Vosseler, Rose Snow und Stefanie Heggenberger.
Und Illustrationen von:
Corinna Herntier, Csilla Decsei, Frida Adriana Martins, Julia Takagi, Mary Cronos und Melanie Stoll.
Das Buch beinhaltet Gedichte und Kurzgeschichten, sowie Illustrationen .Es geht um Kinder und Jugendliche, die bedingt durch Krankheiten mit dem frühen Tod konfrontiert werden. Das Buch soll Eltern, Kindern und Jugendlichen Mut machen und Hoffnung geben . Es soll zeigen, dass man nie Aufgeben darf, so sehr es manchmal ist .Es ist aber auch ein Versuch eine Antwort zu finden warum Menschen in so jungen Jahren so schwer erkranken, dass sie noch, bevor sie das Leben richtig erlebt haben, damit rechnen müssen, dass ihnen eben dieses wieder genommen wird.
Die Gedichte und Geschichten wurden von mehreren Autoren verfasst, daher unterscheidet sich der Schreib.-und Erzählstil voneinander. Man kann es als Anthologie verstehen, so unterschiedlich die Schreibstile, so unterschiedlich kann die Krankheit sein, die das junge Leben bedroht.
Das Buch soll in erster Linie klar machen, dass man nie aufgeben darf, so schwer es manchmal ist. Und genau dann, wenn alle Hoffnung weg ist, kann das Buch. wenn man sich darauf einlässt, wieder Hoffnung schenken. Es macht so auch klar, dass man nicht allein ist. Aber man kann und sollte auch, wenn noch Hoffnung da ist, immer mal wieder reinlesen. Das Buch soll Mut und Hoffnung geben, ob es aber die Ängste nimmt hängt sicher von jedem selber ab. Gerade für Eltern kann es nichts schlimmeres geben als die Nachricht, dass ihr Kind schwer erkrankt ist . Die Gedichte und Geschichten regen zum Nachdenken an, als betroffener kann man versuchen sich in dem Buch selber zu finden .Man kann versuchen eine Passage zu finden die einem in der schweren Zeit hilft. Es ist aber nicht nur für Betroffene eine schöne Lektüre. Auf jeden Fall sehr lesenswert. Ich vergebe 5 von 5 Leseratten






Wenn Sie Herzenswünsche e.V. unterstützen möchten, richten Sie Ihre Geldspende bitte an folgendes Spendenkonto:
Sparkasse Münsterland-Ost
BLZ: 400 501 50
Kto.-Nr.: 370 080
IBAN: DE45 4005 0150 0000 370080
SWIFT-BIC: WELADED1MST
Kontakt:
Herzenswünsche e.V.
Nienkamp 66 D-48147
Münster
Telefon:
+49 (0)251 20 20 21 24
Fax:
+49 (0)251 98 78 688

Bild und Textmaterail Quelle Amazon und Herzenswünsche e.V.

©Karl und Petra Donatz Januar 2017

Kommentare:

  1. Mich berührt es sehr, dass Ihr das Buch verlost!
    Meine ganze Familie ist nicht mehr da und es gibt Tage, Momente, wo sie mir sehr sehr fehlen, wo ich selbst mit dem Leben hadere... Da brauch ich wirklich was positives!
    Deswegen würde ich gern in Eurem Lostopf Platz nehmen!
    Dem Blog Folge ich per Mail und auf Facebook unter meinem Namen, Sabine Kettschau.

    Liebe Grüße
    Bine
    ( Nilis_Buecherregal@web.de )

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,Hallo Karl!
    Was für eine tolle Aktion! Ich kenne Herzenswünsche e.v.sehr gut. Wir waren auch schon mal an dem Punkt wo wir dachten,wir brauchen solch eine Herzenswunscherfüllung für unsere Tochter.Sie ist Nierenkrankheit seit sie 1,5 Jahre alt ist. Zum Glück hat sich das Blatt gesendet und wir konnten ihr alle Wünsche selber erfüllen. Heute ist sie schon 15!!!
    Der Verein ist aber Gold wert,denn finanziell ist es sehr schwierig für Familien wenn ein Kind schwer erkrankt.Man hat die Sorgen um das Kind und oft auch finanzielle Sorgen denn ein Elternteil möchte ja auch wenigstens beim Kind sein und nicht noch sagen müssen,so ich muss jetzt arbeiten. Dann noch Wünsche oder durchaus auch den letzten Wunsch zu erfüllen,dafür ist dieser tolle Verein da!!!
    Ich hüpfe sehr gerne in den Lostopf!
    LG Marina
    freye1178(ät)gmailPunktcom

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und vielen Dank für diese schöne Verlosung! Das Buch ist eine tolle Idee und eine großartige Aktion! Sehr gerne würde ich diese schöne Anthologie lesen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen