Samstag, 23. Juli 2016

[Karls Rezension und Interview mit dem Autor Noah Fitz] "Der Seelenretter"

Hallo ihr Lieben,
diese Rezension fällt etwas anders aus, denn sie erscheint zusammen mit einem Interview, welches Karl mit dem Autor Noah  Fitz geführt hat. Wir hoffen euch gefällt dieses Format und wir wünschen euch viel Spaß dabei.
Er kommt in der Nacht. Wie ein Albtraum schleicht er sich in das Leben von Frauen, immer dann, wenn sie schlafen. Seine Opfer sind verzweifelte Mütter. Wenn sie geweckt werden, stellt er ihnen eine einzige Frage: „Welches deiner Kinder ist dir das liebste?” Johannes Hornoff und Kommissar Breuer haben nur sehr wenige Hinweise, um den Wahnsinnigen stoppen zu können. Er nennt sich selbst „Seelenretter“. Bei seinen Übergriffen hinterlässt er keine Spuren - bis eines der Kinder erwacht.
Noah Fitz (Jahrgang 1978) hatte schon immer den Wunsch, Bücher zu schreiben und ein bekannter Autor zu werden. Im Laufe der Jahre sammelten sich bei ihm etliche Manuskripte an. Mit dem Selfpublishing bei Amazon öffnete sich für ihn eine Tür, um seinem Ziel näher zu kommen.
Ein Buch zu schreiben ist wie einen Film zu drehen, nur findet das Kino in den Köpfen der Leser statt und nicht auf der Leinwand; genau das ist am Schreiben so faszinierend für Noah Fitz.
!!! SPOILER MÖGLICH !!!
Spannende Fortsetzung der Hornoff-Reihe-
Er bricht Nachts in Wohnungen alleinstehender Mütter ein und verlang von diesen, sich für eins ihre Kinder zu entscheiden, dann verschwindet er wieder. Bis eines Nachts ein Kind wach wird und es zu Katastrophe kommt.
Das Buch wird aus der Sicht von Dr. Hornoff und dem Seelenretter erzählt. Naoh Fitz behält wie schon aus den ersten Teilen seinen einfachen gradlinigen Schreibstil bei, der sich sehr leicht und flüssig lesen lässt, was mir sehr gut gefällt.
Die Charaktere sind wie schon in den ersten Teilen alle mit privaten Problemen behaftet, dadurch wirken sie echt und man kann sich leicht mit ihnen identifizieren. Insbesondere bei Dr.Hornoff kann man,  wenn man die Reihe gelesen hat, sehr gut an der Entwicklung der Charaktere teilhaben. 
 Noah Fitz knüpft mit seinem dritten Teil der Serie da an,wo er aufgehört hat. Die Geschichte nimmt schnell Fahrt auf und gewinnt an Spannung. Zunächst hat man als Leser möglicherweise es etwas schwer, den Seelenretter als bösen Menschen abzutun, denn seine Absichten sind durchaus ehrenwert. Noah Fitz lässt in dem Buch eine ordentliche Portion Sozialkritik einfließen, es geht um zerrüttete Familien, überforderte Mütter  und vernachlässigte Kinder. Das ganze schafft der Autor ohne dabei die Spannung zu verlieren. Ein weiter Teil einer Spannenden und unterhaltsamen Serie.
Ich vergebe wieder volle fünf von fünf Leseratten und eine Leseempfehlung




Weitere Romane dieser Reihe Thriller Reihe 

Bücher kaufen>>>>



Leserattes Bücherwelt: Wenn man die Horhoff Serie liest,  stellt man fest, dass alle Charaktere, auch Dr. Hornoff und Komissar Breuer, auch im Privaten das ein oder andere Problem haben. 
War es dir wichtig, nicht die perfekten Ermittler dazustellen ?

 Noah Fitz: Ja, es war mir sehr wichtig, dass die Protagonisten ihre Kanten und Macken haben. So bekommen die Charaktere reale Eigenschaften, auch wenn sie nicht alle positiv sind. 


Leserattes Bücherwelt:  Der Bruder von Dr. Hornoff ist schwer Köperbehindert, dennoch ist er gut in die Familie integriert und hilft Dr, Hornoff . Gab es ein reales Vorbild?

Noah Fitz: Was Benjamin Hornoff betrifft, so ist er eine reine Fiktion, nur war für mich wichtig, dass jeder das Rech auf Liebe und Zuneigung hat und darf wegen seiner Behinderung nicht abgeschrieben werden. Der Familienzusammenhalt ist mir dabei sehr wichtig. 


Leserattes Bücherwelt:  In der Reihe spielt viel Psychologie mit. Hast du irgendwas damit zu tun ?

Noah Fitz: Ich bin kein Psychologe aber mich beschäftigt die menschliche Psyche doch sehr. 

Leserattes Bücherwelt: Der Seelenretter hat eigentlichen keine Bösen Absichten, er möchte die Familien auf einen Missstand aufmerksam machen. Zerrüttet Familien, vernachlässigte Kinder warum hast du das Thema gewählt ?

Noah Fitz:  Weil es immer mehr Menschen gibt, denen die Karriere und alles andere wichtiger sind als ihre Kinder. Wer Kinder bekommt, soll sich zuerst um ihr Wohlergehen kümmern und erst dann um alles andere. 

Leserattes Bücherwelt:  Du hast schon sehr unterschiedliche Themen für deine Bücher gewählt. Welches ist dein liebstes ? 

Noah Fitz:  Wenn ich ehrlich bin, dann schreibe ich am liebsten Thriller.

 Leserattes Bücherwelt:  Liest du auch selber, was sind deine bevorzugten Autoren? 

Noah Fitz:  Die alle aufzuzählen würde zu viele Zeile in Anspruch nehmen.

Leserattes Bücherwelt:  Erzähl, wenn du magst, ein wenig von deiner Schreibarbeit,

Noah Fitz:  Ich schreibe oft an mehreren Büchern gleichzeitig. Manchmal liegt ein Manuskript mehrere Wochen unberührt da, bis mir wieder etwas Neues einfällt, in der Zwischenzeit schreibe ich dann an anderen weiter, so kann dann passieren, dass ich zwei oder drei Bücher, beinahe zeitgleich fertigstellen kann.

Vielen Dank lieber Noah für das tolle Interview und dass du  uns einen kleinen Einblick in dein Autorenleben gestattet hast.

Wir hoffen es euch auch gefallen



Bild und Textmaterial Quelle Amazon

©Karl Donatz Juli 2016

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke für das nette geführte Interview hier an Karl.

    Gute Einstellung des Autoren Noah Fitz wer Kinder hat/bekommen für den sollten sie auch an erster Stelle stelle stehen. Leider mangeltest es heute an dieser Einstellung bei noch durchaus bei vielen Eltern.....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da geben wir dir völlig Recht liebe Karin. Unsere Mädels stehen auch an erster Stelle, auch wenn sie schon erwachsen werden. GLG Petra

      Löschen