Dienstag, 15. März 2016

[Autoren und Buchpräsentation] Heute mit Isabella Defano

Hallo ihr Lieben ♥
Es ist wieder einmal soweit und es gibt ein neues Interview, heute mit der lieben Isabella Defano und ich stelle euch ihre Buchreihe "DER DE LUCA CLAN" näher vor.
Viel Spaß!



Isabella Defano wurde am 07.12.1984 in Kyritz geboren. Nach dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung zur Medizinisch technischen Laborassistentin, arbeitete sie 6 Jahre lang in einem Privatlabor in München. Anfang 2010 eröffnete ihr Chef einen neuen Standort in Potsdam und sie konnte in die Heimat zurück.

Bereits als Kind hat Isabella viel gelesen. Später begann sie damit eigene Geschichten zu schreiben.







            Zu Band 1           Zu Band 2           Zu Band 3         Zu Band 4        Zu Band 5

Band 6 ist in Arbeit

Mittlerweile gibt es die ersten drei Bände in einem Sammelband 

 

Band 1: Gesucht! Vater mit Herz 
Auf einer Firmenfeier lernt Larissa den charmanten Ralph kennen und verbringt mit ihm ein leidenschaftliches Wochenende. Doch obwohl sie sich danach wiedersehen wollten, wartet Larissa vergebens auf seinen Anruf. Erst zwei Monate später trifft sie ihren Geliebten wieder. Er ist der Sohn ihres neuen Chefs, kann sich aber an die junge Frau nicht mehr erinnern. Tief verletzt zieht sie sich zurück, bis ihre gemeinsamen Töchter sie wieder zusammenbringen. 
 
Band 2: Verführt! Ein Model für Alex 
Der Job als Model ist für Ronja nur eine schnelle Möglichkeit, ihren eigentlichen Traum zu finanzieren. Als jedoch der Fotograf zudringlich wird und in ihrem Hotelzimmer auftaucht, wirft sie alles hin und flieht zu ihrer besten Freundin Larissa nach München. Dort trifft sie auf Alexander, Larissas zukünftigen Schwager, und beginnt mit ihm eine lockere Affäre. Doch dann wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. 
 
Band 3: Gefunden! Ein Traumprinz für Jessica 
Als Jessica nach dem Tod ihrer Eltern erfährt, dass sie adoptiert wurde, macht sie sich auf die Suche nach ihrer leiblichen Mutter. Aber die Suche erweist sich als langwierig und schwer und bereits nach kurzer Zeit steht sie vor einem Rätsel. Niemand kann sich an eine Adoption erinnern und es gibt keine Unterlagen. Jessica möchte schon aufgeben, als sie von dem charmanten Christian überraschend Hilfe erhält. Langsam beginnen sich die Geheimnisse zu lüften, und Jessica bekommt mehr, als sie je zu träumen wagte.

Band 4: Verzaubert, ein Kunstwerkaus Zahlen
Schon als Kind waren Zahlen das wichtigste für Ariadne. Ausgestattet mit einem fotografischen Gedächtnis, galt sie als Wunderkind und konnte einige Klassen überspringen. Jetzt, mit 24, führte sie ein Leben ganz nach ihrem Geschmack. Die junge Buchhalterin der de-Luca-Designfabrik wurde hochgeschätzt, und ihr Chef Valenzo de Luca vertraut ihrem Rat. Ihr Privatleben sieht jedoch ziemlich leer aus, denn Schule und Studium lassen nicht viel Raum für eine romantische Beziehung. Aber Ariadne verschwendet nicht viele Gedanken daran. Ihrer Meinung nach hat sie für Männer später noch mehr als genug Zeit.
Als ihr Chef im Büro einen Herzinfarkt erleidet, wird Ariadnes sonst so ruhiges Leben völlig auf den Kopf gestellt. Auf einmal bekommt sie es mit dem charmanten Joel zu tun, der vorübergehend die Leitung der Designfabrik übernimmt. Immer wieder geraten die beiden wegen der finanziellen Ausgaben aneinander, bis Joel sie plötzlich küsst und seltsame Gefühle in ihr auslöst. Doch soll sie sich wirklich auf einen Mann einlassen, der nie lange an einem Ort bleibt?

Band 5: Ein Stern für Juan
 Innerhalb eines Jahres muss sie verheiratet sein, sonst geht das gesamte Vermögen ihrer Familie an eine Stiftung. Als Shana von dieser Bedingung im Testament ihres Vaters erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Denn der Wunschkandidat ist nicht nur viele Jahre älter als sie, sondern ihr auch noch völlig unsympathisch. Doch ohne Trauschein sitzt sie praktisch auf der Straße, sodass ihr kaum eine andere Wahl bleibt.

Zum Glück erhält sie Hilfe von ihrem Patenonkel Valenzo de Luca, der sie mit zu sich nach Hause nimmt. Dort trifft sie auf Juan, für den sie schon als Kind heimlich geschwärmt hat. Aber diese Liebe scheint aussichtslos, da er noch immer, um seine verstorbene Frau trauert. Umso überraschter ist Shana, als er ihr eine platonische Ehe anbietet und sie mit in sein Haus nimmt. Doch diese Nähe macht es für Shana immer schwieriger ihre Gefühle vor ihm zu verstecken. Bis sie schließlich nur noch einen Ausweg sieht, sie muss ihn verlassen.
---------------------------------------------------------------
ALLE BÜCHER KÖNNEN UNABHÄNGIG VON EINANDER GELESEN WERDEN 




Leseratte: Was machst du so in ihrem Alltag:
Isabella: Lesen, neue Bücher schreiben, Zeit mit meinen Schwestern und meinen Neffen verbringen

Leseratte: Was schreibst du für Bücher?:
Isabella: Romantische Kurzgeschichten (Familiensaga)

Leseratte: Seit wann schreibst du selber?
Ich habe schon als Kind Geschichten geschrieben, jedoch diese nie zu Ende gebracht. Ende 2014 hatte ich dann die Idee zu einer Familiensaga und beschloss diese diesmal zu beenden. Mit Erfolg denn bereits im November erschien mein erster Kurzroman der Reihe „der de Luca Clan“.

Leseratte: Liest du auch selber Bücher, wenn ja welches Genre?
Isabella: Ja. Ich war schon als Kind eine Leseratte. Angefangen mit Pferdebüchern und Märchen, ging mein Geschmack irgendwann zu Liebesromanen über. Heute lese ich eine bunte Mischung aus Liebesromanen und romantischen Fantasygeschichten.

Leseratte: Welches Genre magst du absolut nicht?
Horror

Leseratte: Wie bist du zum Schreiben gekommen ?:
Isabella: Ich hatte schon immer eine sehr lebhafte Fantasy und habe mir Geschichten ausgedacht. Als ich mir dann mit 14 meinen ersten Computer kaufen konnte, hatte ich dann auch das richtige Werkzeug, um diese Geschichten aufzuschreiben. Leider war ich damals noch nicht sehr standhaft und habe oft schon nach wenigen Kapiteln aufgegeben.

Leseratte: Wer sind deine Vorbilder?
Isabella: Nora Roberts, Lucy Monroe, Nalini Singh
Ich liebe deren Bücher.

Leseratte: Was machst du am liebsten wenn du nicht schreibst?
Isabella: Lesen oder ich verbringe Zeit mit meinen Neffen.

Leseratte: Was ist dein Lieblingsbuch?
Isabella: Im Moment ist es: Im Bannkreis des Mondes von Lucy Monroe

Leseratte: Wer ist dein Lieblingsautor?
Isabella: Nora Roberts

Leseratte: Hast du schon mal ein Buch abgebrochen, wenn ja warum ?
Isabella: Leider ja. Zwar lese ich sehr gerne, doch einige Bücher lassen sich nur schwer lesen. Weißt überfliege ich dann nur die Seiten, um wenigstens das Ende zu erfahren. Hatte aber auch schon Bücher, die sehr gewalttätig waren. Das ist leider überhaupt nicht meins. Besonders wenn Gewaltszenen sehr realistisch geschrieben werden, kann ich das Buch oft nicht weiterlesen.

Leseratte: Was sagt dein Umfeld dazu, dass du schreibst ?
Isabella: Bisher habe ich mit meinem Umfeld nur positive Erfahrungen gemacht. Meine Cousine und meine Schwester haben sogar alle meine Bücher vorab gelesen.

Leseratte: Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet und darfst drei Dinge mitnehmen. Welche wären es ?
Isabella: Laptop
iPad (enthält viele Bücher)
Liegestuhl

Leseratte: Beende diesen Satz. Schreiben macht mich :
Isabella: Glücklich und entspannter.
 Danke liebe Isabella für das Interview.

Bild und Textmaterial Quelle Amazon

©Petra Donatz



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen