Dienstag, 16. Februar 2016

[Autoren und Buchpräsentation] Heute mit Christiane Bößel

Hallo ihr Lieben,
endlich gibt es wieder einmal eine Autoren und Buchpräsentation auf unserem Blog.
Wir wünschen euch viel Spaß beim stöbern. Vieleicht ist der Roman ja etwas für euch.
Dann legen wir doch mal los...............



Ich bin 1975 als Sonntagskind in Augsburg geboren. Ursprünglich habe ich einen ganz soliden Beruf gelernt und als Krankenschwester gearbeitet, bevor ich Germanistik und Philosophie studierte. Sobald ich alle Buchstaben konnte, fing ich an, zu schreiben. Mit meinen Erzählungen habe ich mehrmals den Augsburger Poetry Slam und einen Schreibwettbewerb gewonnen.
Die besten Ideen kommen mir beim Duschen oder Autofahren, was manchmal unpraktisch ist, denn dabei kann man in der Regel nichts aufschreiben. Deswegen liegen überall in meinem Haus verteilt Zettel, damit ich alles schnell festhalten kann, sobald mich die Muse küsst.
Als Büchersüchtige erfinde ich nicht nur Geschichten, sondern verschlinge auch Unmengen an Büchern unterschiedlichster Genres. Ansonsten lebe ich mit Mann, Sohn und Katze in einem beschaulichen Dörfchen in Bayern. Die Ruhe und die Natur bringen mir die Ruhe und die Kraft, die ich beim Schreiben liebe. Wer mich im Netz besuchen will, kann das gerne tun! www.christiane-boessel.de 


---------------------------------------------------------------------------

Liebessprung (Liz und Vincent)

Band 1 einer Trilogie 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.06.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 23.12.2015
  • Verlag : Lente Verlag
  • ISBN: 9783946468165
  • Flexibler Einband 316 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Untertitel: Liz und Vincent 
  • Genre: Fantasy 
  • Preis: TB 12,99€
  • Zum Buch >>>

••• Kurzbeschreibung •••

Krankenschwester Liz liebt ihren Kollegen Helmut. Das denkt sie zumindest. Bis sie erkennt, dass dieser sie nur nach Strich und Faden ausnutzt. Im letzten Moment zieht sie die Notbremse und besinnt sich auf das Motto „Neuer Job – neues Leben“. Doch bereits mit Liz´ erstem Patienten auf der Intensivstation beginnt das Chaos von vorn. Denn der Unbekannte liegt nicht nur im Koma, sondern sieht auch noch genauso aus wie der Mann, den Liz eigentlich nie wieder sehen wollte. Erneut gerät sie in einen Rausch aus Sehnsucht und unerfüllter Lust. Als Vincent, der Unbekannte, aus dem Koma erwacht gesteht er ihr, dass auch er Liz mit Haut und Haaren verfallen ist. Nach einer unvergesslichen Liebesnacht ist Vincent plötzlich verschwunden. Welches Geheimnis verbirgt er? Trotz aller Zweifel lässt sich Liz auf das gefährliche Spiel aus Liebe, Leidenschaft und Geheimnissen ein. Mit ungewissem Ausgang. 
---------------------------------------------------------------------------
 

 


Leseratte: Was machst du so in deinem Alltag ?:
Christiane: Wenn ich nicht arbeite oder schreibe, mache ich ganz normale Mama- und Hausfrauendinge, lese viel oder bin draußen - alles ziemlich unspektakulär. ich mache keine Extremsportarten andere gefährliche Hobbies

Leseratte: Was schreibst du für Bücher?:
Christiane: Genre-Mix aus Liebe-Fantasy-SF-Erotik (mit heiterem Ton). Ich mag keine engen Genregrenzen. Das Leben verläuft schließlich auch nicht in Schubladen.

Leseratte: Wie lautet det Tiltel deinen neusten Werkes, welches ich präsentieren darf. Was sollte ich darüber wissen ?
Christiane: „Liebessprung“ - der erste Teil einer Trilogie um Liz und Vincent und ihre dimensionsübergreifende Liebe.
Der zweite Teil wird vorr. im Frühjahr erscheinen, am 3. Teil schreibe ich gerade.

Leseratte: Seit wann schreibst du selber?
Christiane: Seit meiner Kindheit

Leseratte: Liest du auch selber Bücher, wenn ja welches Genre?
Christiane: Ich lese querbeet, momentan am liebsten Thriller und Liebesromane

Leseratte: Welches Genre magst du absolut nicht?
Christiane: High-Fantasy a la Herr der Ringe

Leseratte: Wie bist du zum Schreiben gekommen ?:
Christiane: Es war schon immer ein Bedürfnis, das zu tun und hat mir einfach Spaß gemacht. Ich habe viel experimentiert bis ich meinen Stil gefunden habe. Mein Germanistikstudium hat meinen literarischen Blick noch weiter verfeinert, was ich gut finde, was mir gefällt, wie ich nie schreiben möchte, welche Themen ich gerne lesen würde.

Leseratte: Wer sind deine Vorbilder?
Christiane: Ich habe keine

Leseratte: Was machst du am liebsten wenn du nicht schreibst?
Christiane: Lesen!!!!!

Leseratte: Was ist dein Lieblingsbuch?
Christiane: „Nebel von Avalon“ von Marion Zimmer Bradley, „Twilight“ und co, „Liebe in den Zeiten der Cholera“ von Gabriel Garcia Marquez

Leseratte: Wer ist dein Lieblingsautor?
Christiane: Max Frisch, Abbie Glines, Wolf Haas - also von „hoher Literatur“ über Young Adult bis österreichischer Krimi

Leseratte: Hast du schon mal ein Buch abgebrochen, wenn ja warum ?
Christiane: Habe ich schon oft getan. Wenn mich ein Buch langweilt oder wenn es schlechter Stil ist. Außerdem mag ich es nicht, wenn ein Buch voller Rechtschreib- oder Kommafehler ist.

Leseratte: Was sagt dein Umfeld dazu, dass du schreibst ?
Christiane: Sie finden es gut und unterstützen mich dabei. Mein Sohn ist stolz auf seine schreibende Mama.

Leseratte: Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet und darfst drei Dinge mitnehmen. Welche wären es ?
Christiane: Mein iPad mini mit vielen Büchern, ein Kasten Limo, Sonnenschirm

Leseratte: Beende diesen Satz. Schreiben macht mich : 
Christiane: glücklich und vollständig!

 ---------------------------------------------------------------------------

  Liebe Christiane,
vielen Dank für das schöne, informative Interview.
Wir hoffen es hat euch gefallen.

Bild und Textmaterial Quelle Amazon und http://www.christiane-boessel.de/

©Petra Donatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen