Dienstag, 2. Februar 2016

[Autoren und Buchpräsentation] Heute mit Màili Cavanagh


Hallo ihr Lieben,
heute stelle ich auch die Gay Romance Autorin Màili Cavanagh und ihre Werke vor. Wie immer gibt es auch ein sehr interessantes Interview, dass ihr nicht verpassen solltet.
Wir wünschen euch viel Spaß!







Màili Cavanagh ist eine deutsche Gay Romance Autorin. 2015 erschien ihr Debütroman "Rough Ride - Rauer Ritt ins Glück" im Dead Soft Verlag. Im Oktober 2015 folgte "This pain in his heart" - ebenfalls im Dead Soft Verlag

 Die Autorin bei Facebook>>





Rough Ride - Rauer Ritt ins Glück

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 15.04.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 15.04.2015
  • Verlag : Dead Soft Verlag
  • ISBN: 9783945934067
  • Flexibler Einband 244 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Genre: Romane 
  • Preis: Ebook 4,99 Broschiert 11,99
  • Zum Buch>>> 

 ••• Kurzbeschreibung •••

Heath Arlington lebt mit seinem Vater und seinen Angestellten auf einer Ranch in Montana. Er ist ein einsamer Wolf, der gern allein in der Natur unterwegs ist – bis Cam bei ihm anheuert. Der neue Cowboy zieht ständig seine Blicke auf sich, interessiert ihn mehr, als er sich zunächst eingestehen will.
Erst ein Unglück öffnet Heath die Augen und er lässt sich auf eine Affäre ein. Doch ist Cam der richtige Mann für ihn?

This pain in his heart

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.10.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 01.10.2015
  • Verlag : Dead Soft Verlag
  • ISBN: 9783945934418
  • Flexibler Einband 216 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Genre: Romane 
  • Preis: Ebook 4,99 Broschiert 11,99
  •  Zum Buch>>>

 ••• Kurzbeschreibung •••

Jim ist noch Student, als er Mitte der 1960er in einer Schwulenbar in Denver den ein paar Jahre älteren Sam kennenlernt. Schon bald merkt er, dass unter der rauen Schale des Machos, der auf schnelle Autos steht und nie um einen coolen Spruch verlegen ist, ein ziemlich weicher Kern steckt. Ihre Liebe wird allerdings auf eine harte Probe gestellt, als Sam einberufen wird und in den Vietnamkrieg an die Front muss. Eines Tages bleiben Sams Briefe aus. Auf Umwegen erfährt Jim, dass er vermisst wird. Obwohl ihn alle für verrückt halten, reist Jim als freier Journalist nach Südostasien, um Sam zu suchen …



Leseratte: Was schreibst du für Bücher?:
Màili: Gay Romance, Western und Science Fiction

Leseratte: Seit wann schreibst du selber?
Màili: Seit ich zehn bin. Zuerst für die Schülerzeitung, dann für eine Star Trek Clubzeitung und seit 2004 für die Incoming Message, dem monatlichen Newsletter von TrekZone. Meine erste Kurzgeschichte habe ich 2003 veröffentlicht, mein erstes Buch mit dem Titel „Ferner als der Horizont“ 2009.

Leseratte: Liest du auch selber Bücher, wenn ja welches Genre?
Màili: Ich bin eine Leseratte. Am liebsten lese ich Gay Romance, Western und historische Romance.

Leseratte: Welches Genre magst du absolut nicht?
Màili: Mit Krimis kann ich leider gar nichts anfangen.

Leseratte: Wie bist du zum Schreiben gekommen ?:
Màili: Durch Fan Fictions. Meine ersten Schreibversuche waren alternative Enden zu Serien wie Star Trek und Bonanza.

Leseratte: Wer sind deine Vorbilder?
Màili: Jack Schäfer und D W Buffa.

Leseratte: Was machst du am liebsten wenn du nicht schreibst?
Màili: Lesen und fotografieren. Und Supernatural gucken.

Leseratte: Was ist dein Lieblingsbuch?
Màili: Das ist schwer zu beantworten. Da gibt es mehrere, je nach Genre. „Mein großer Freund Shane“, „Evangeline“ und „Vom Atmen unter Wasser“.

Leseratte: Wer ist dein Lieblingsautor?
Màili: Momentan Wolfang Hohlbein mit seiner „Chronik der Unsterblichen“ Reihe. Aber auch das variiert.

Leseratte: Hast du schon mal ein Buch abgebrochen, wenn ja warum ?
Màili: Beim Schreiben? Nein. Beim Lesen: ja. Viele sogar. Mir ist meine Zeit zu schaden, um mich durch ein Buch zu quälen. Mir muss nicht nur der Inhalt, sondern auch der Schreibstil gefallen.

Leseratte: Was sagt dein Umfeld dazu, dass du schreibst ?
Màili: Das, was viele Autoren vermutlich zu hören bekommen: Und wann schreibst du endlich mal einen Bestseller? Lach! Ansonsten haben sie sich mittlerweile damit abgefunden. Natürlich bin ich bei Hochzeiten und runden Geburtstagen diejenige, die zuerst gefragt wird, ob sie nicht „mal eben“ eine Festzeitung etc. machen könnte …

Leseratte: Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet und darfst drei Dinge mitnehmen. Welche wären es ?
Màili: Ein Messer, etwas zum Feuermachen und das Buch „Krieg und Frieden“ – das habe ich nämlich bis heute noch nicht gelesen.

Leseratte: Beende diesen Satz. Schreiben macht mich : 
Màili: glücklich.

 Vielen Dank liebe Màili für das tolle Interview. Wir hoffen es hat euch gefallen.


Bild und Textmaterial Quelle Amazon

©Petra Donatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen