Dienstag, 29. Dezember 2015

[Rezension] "The Playlist 2" von Lea Petersen

"Wieder ein toller Roman, mit super sympathischen Charakteren".

 Maxine ist im siebten Himmel: Aus der Affäre mit Devon Devereaux, dem begehrtesten Junggesellen der East Coast, hat sich in den letzten Wochen eine wundervolle Beziehung entwickelt. Schritt für Schritt öffnet sich der einst so gefühlskalte Milliardär ihr mehr, Verträge und strenge Geheimhaltung sind Vergangenheit. Und auch im Bett können die beiden nicht genug voneinander bekommen. Dominant entführt Devon die Brünette mit den üppigen Kurven in immer neue aufregende Spielfelder der Lust... Doch als Maxine beruflich für einige Tage nach Los Angeles muss, hat Devon gleich ein ungutes Gefühl. Und in L.A. passiert genau das, was niemals hätte passieren dürfen, und danach scheint diese ganz besondere Liebe keine Zukunft mehr zu haben ...
Lea Petersen lebt mit ihrer Familie in Hessen und ist begeisterte Erotik-Autorin. Ihre Werke sind sehr sinnlich, erotisch und voller Überraschungen. Sie genießt es ihre Ideen auf Papier zu bringen und die Protagonisten zum Leben zu erwecken.
Zum Schreiben gekommen, bin ich wie die Jungfrau zum Kind. Lange Zeit habe ich es genossen, beim Lesen in den Büchern zu versinken. Hätte mir jemand gesagt, dass ich irgendwann meine eigenen Bücher veröffentliche und dass diese begeisterte Leserinnen und Leser finden würden, ich hätte wahrscheinlich schallend gelacht. Und jetzt? Jetzt habe ich sogar einen Verlag gefunden, der das Abenteuer mit mir als Autorin wagt.
Mehr über meine Bücher und ein bisschen was über mich könnt ihr auf facebook und auf leapetersen.de erfahren.
 Wieder einmal konnte mich Lea Petersen von der ersten Seite an fesseln. Sie versteht es die Leser bestens zu unterhalten und macht die Protagonisten zu Freunden, mit denen man regelrecht mitfiebert.  Die Handlung knüpft an den ersten Teil der Reihe an und wir begleiten Devon und Maxine auf eine neue Achterbahnfahrt der Gefühle. Devon und Maxine sind ein Traumpaar und sind endlich zusammen. Doch Devon hat Angst, das er Maxine verlieren könnte. Beide meistern wieder etliche Hürden bei denen der Leser manchmal regelrecht verzweifelt.  Die Erotik spielt in Lea Petersens Romanen eine Hauptrolle. Alle erotischen Szenen sind ausführlich, aber sehr niveauvoll, beschrieben und wirken zu keiner Zeit ordinär.
Das Buch ließ sich sehr leicht und flüssig lesen. Die Story ist hoch erotisch, und mit sehr viel Niveau gestaltet. Einmal begonnen kann man nur schwer wieder aufhören. So liebe ich Bücher
 Ich liebe die Charaktere die Lea Petersen immer erschafft. Maxine ist kein Hungerhaken, sondern eine Frau mit ausgeprägten Rundungen, was ich persönlich sehr schön und realistisch finde. Die Männer sind zwar Machos, aber so liebevoll  erschaffen, das man sie einfach lieben muss. Ich liebe die authentischen Charaktere und als Leser fühlt man sich ihnen nah und möchte manches Mal ins Buch springen und ihnen den Kopf waschen.
 Wieder ein genialer Erotikroman, mit tollen, realistischen Charakteren. Einem sehr niveauvollen Schreibstil und einer hoch erotischen Handlung. Einmal begonnen mag man das Buch nicht aus der Hand legen. Ich vergebe hier wieder volle fünf von fünf Leseratten  mit und eine absolute Leseempfehlung für alle, die erotische Literatur mögen.


Bild und Textmaterial Quelle Amazon und Klarant Verlag
©Petra Donatz

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen