Montag, 9. November 2015

[Rezension] "Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten" Jennifer Wolf

 "Wo, was für ein tolles Buch."

**Absoluter Leserliebling** Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben? Dies ist der erste Roman der Jahreszeiten-Geschichten. Ein weiterer Roman erscheint als E-Book am 2. Juli 2015.

http://www.carlsen.de/bic/media/widget/html5/9783551314963

Jennifer Wolf lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in einem kleinen Dorf zwischen Bonn und Köln. Aufgewachsen ist sie bei ihren Großeltern und es war auch ihre Großmutter, die die Liebe zu Büchern in ihr weckte. Aus Platzmangel wurden nämlich alle Bücher in ihrem Kinderzimmer aufbewahrt und so war es unvermeidbar, dass sie irgendwann mal in eins hineinschaute. Als Jugendliche ärgerte sie sich immer häufiger über den Inhalt einiger Bücher, was mit der Zeit zu dem Entschluss führte, einfach eigene Geschichten zu schreiben.


Ich muss im Vorfeld sagen, das ich es nicht für möglich gehalten hätte, dass man in einem  Buch, das gerade mal 270 Seiten hat, so ein zauberhafte und wunderschöne Story erschaffen kam, die meiner Meinung nach einfach perfekt war. Das Buch hat alles was ein gutes Buch braucht, einen tollen Schreibstil, tolle Charaktere und eine noch viel tollere Handlung. Das Buch ist eine geniale Mischung aus fantastischem Märchen und Dystopie. Die Handlung ist sehr kompakt. Die Welt in der, der Roman spielt ist sehr gut ausgearbeitet nahezu ohne Fehler und Makel. Alles wurde liebevoll bis ins kleinste Detail durchdacht und umgesetzt. Mir hat das Buch besser gefallen wie mancher groß angepriesener Roman, wie zb die Selection Reihe. Am Schluss des Buches musste ich heulen wie ein Schlosshund, weil das Ende einfach grandios war. Danke liebe  Jennifer Wolf für dieses tolle Abenteuer auf das du mich mit diesem Buch geschickt hast.


Das Buch wird immer aus der Sicht von Maya erzählt. Der Schreibstil ist wunderbar leicht und flüssig zu lesen. Jennifer Wolf hat mich mit ihren Worten so berührt und überzeugt, dass ich die Welt, in der das Buch handelt, förmlich vor mir sehen konnte. 
Einaml begonnen, konnte und wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgelesen. 


Das Buch weist nicht allzu viele Charaktere auf, was es dem Leser leicht macht, sich für jeden genügend Zeit zu nehmen,  um ihn oder sie an sich heran lassen kann. Maya und ihre vier Prinzen,  die vier Jahreszeiten und die  Göttemutte Gaia sind mir schnell ans Herz gewachsen. Jeder war auf seine Art und Weise sehr schön erschaffen und ausgedacht. Sie konnten mich alle berühren. Besonders Jesien der Herbst war sehr liebevoll und hat mir mit seiner rührenden Fürsoge für Maya sehr gut gefallen. Der Winter, Nevis, war zwar kein leichter Charakter, doch er hat mich einfach genauso fasziniert und umgehauen wie Maya. Alle waren sehr authentisch und wiesen die nötige Tiefe auf, die Protagonisten für mich haben müssen.


Ein absolutes Lesehighlight für mich. Eine sehr gut ausgearbeitete und bis ins Kleinste durchdachte Geschichte. Tolle Charaktere die das Herz des Lesers sofort erobern. Für mich bisher eins der besten Bücher was ich bis jetzt so in dieser Richtung gelesen habe. Die Autorin hat so viel Herzblut in die Handlung und deren Charaktere einfließen lassen, wie ich es selten erlebt habe. Ein Buch das in 270 Seite alles aufweist, was ein Top Buch für mich haben muss. Ich vergebe volle fünf von fünf Leseratten mit einem dicken Plus dahinter und ein absolute Leseempfehlung.
 



 Danke an den Carlsen Verlag für das Leseexemplar

(Bild und Textmaterial Quelle Amazon und Carlsen Verlag]

Kommentare:

  1. Hey :D
    Ich habs heute beendet und kann mich deiner Meinung nur anschließen, es war wirklich perfekt und mir hat es auch super gefallen, besser als die groß angekündigten Bücher :D
    Ich liebe es einfach und am Ende musste ich auch dermaßen das heulen anfangen, ich konnte schon fast nicht mehr weiter lesen weil alles verschwommen war :D
    Aber es war einfach so dermaßen schön, ich finde das kann man gar nicht in Worte fassen *-* Ich freue mich schon so wahnsinnig auf den zweiten Teil :)
    Und ich habe am Anfang auch nur gedacht, na 270 Seiten ist ja eher wenig, aber hach es konnte mich total fesseln und war einfach atemberaubend :D

    Sollte mich jetzt jemand nach meinem Lieblingsbuch fragen, würde ich definitiv dieses nennen ;)

    Liebe Grüße
    Maddy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genauso hab ich auch empfunden. LG Petra

      Löschen