Freitag, 13. November 2015

[Meine Woche ♥] Ich wünsche euch ein tolles Wochenende, mit vielen schönen Lesestunden.


Hallo meine Lieben,
wieder einmal ist eine Woche ins Land gezogen, die mir und Karl viele schöne Neuzugänge beschert hat. Ein paar davon möchte ich euch heute näher vorstellen. Vieleicht ist ja das Ein oder Andere für euch dabei. Ansonsten war die Woche eher ruhig. Hab meine Nierenbeckenentzündung auskuriert und bin immer noch so müde. Ansonsten gab es nichts besonderes bei mir. Ich möchte euch nur an mein Gewinnspiel erinnern mehr dazu hier > 
mit dem ich euch die Wartezeit, bis zum ersten Advent, versüßen möchte.
Nun aber zu den Neuzugängen.Viel Spaß!


 


MUC - Die verborgene StadtMUC - Die verborgene Stadt - Anna Mocikat 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.11.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 02.11.2015
  • Verlag : Knaur Taschenbuch
  • ISBN: 9783426517574
  • Flexibler Einband 368 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • Genre: Science-Fiction 
  • Preis: Broschiert  12,99
  • Zum Buch hier>
••• Kurzbeschreibung •••
 Anna Mocikat lässt ihre Leser die Post-Apokalypse vor der eigenen Haustür erleben: In "MUC – Die verborgene Stadt" kommt es zum Krieg zwischen jenem sagenhaften alten Ort am Nordrand der Alpen und Utilitas, einer ebenso großen, etwa 400 km nordwestlich gelegenen Stadt, deren Name einst "Frankfurt" war. Die grandiose Fortsetzung von "MUC".

Die Töchter der TuchvillaDie Töchter der Tuchvilla Anne Jacobs 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.11.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 16.11.2015
  • Verlag : Blanvalet Taschenbuch Verlag
  • ISBN: 9783734100321
  • Flexibler Einband 704 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Genre: Romane 
  • Preis: TB 9,99
  • Zum Buch hier>
••• Kurzbeschreibung •••
 Eine mächtige Familie. Dramatische Verwicklungen. Ein Haus, das mehr als ein Geheimnis birgt.

Augsburg, 1916. Die Tuchvilla, der Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer, ist in ein Lazarett verwandelt worden. Die Töchter des Hauses pflegen gemeinsam mit dem Personal die Verwundeten, während Marie, Paul Melzers junge Frau, die Leitung der Tuchfabrik übernommen hat. Da erreichen sie traurige Nachrichten: Ihr Schwager ist an der Front gefallen, ihr Ehemann in Kriegsgefangenschaft geraten. Während Marie darum kämpft, das Erbe der Familie zu erhalten und die Hoffnung an ein Wiedersehen mit Paul nicht aufzugeben, kommt der elegante Ernst von Klippstein in die Tuchvilla. Und wirft ein Auge auf Marie …

Das Böse über der kleinen StadtDas Böse über der kleinen Stadt - Helmut Exner 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 31.10.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 31.10.2015
  • Verlag : Elektronik-Praktiker
  • ISBN: 9783943403558
  • Buch
  • Sprache: Deutsch 
  • Genre: Krimi und Thriller 
  • Preis: TB  8,95
  • Zum Buch hier>
••• Kurzbeschreibung •••
Es gibt alte Häuser, die Geschichten erzählen. Lilly Höschens alte Freundin Regine ist in solch einem Haus aufgewachsen. Sie kennt eine Geschichte über das Böse, das sich hier zugetragen hat und bis in die Gegenwart hinein wirkt. Als sie Lilly alles erzählt, greift das Böse immer mehr um sich, und es bahnt sich eine Katastrophe über der kleinen Stadt an.

Die Mutter meiner MutterDie Mutter meiner Mutter- Sabine Rennefanz 

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 14.09.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 14.09.2015
  • Verlag : Luchterhand Literaturverlag
  • ISBN: 9783630874548
  • Fester Einband 256 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Genre: Biografien 
  • Preis: HC 19,99 
  • Zum Buch hier>
 ••• Kurzbeschreibung •••
 Von der Autorin des SPIEGEL Bestsellers "Eisenkinder"
Als der Krieg zu Ende war, fing für die vierzehnjährige Anna der Kampf erst an. Ihre Mutter war lange tot, ihr Vater von den Russen verhaftet worden, ihre Heimat verloren. Als Flüchtling machte sie sich mit ihren kleinen Brüdern allein auf den Weg nach Westen und fand in Kosakenberg, einem Dorf in der sowjetischen Besatzungszone, Unterschlupf. Am Hof der Familie Wendler kann sie als Magd härteste körperliche Arbeit leisten. 1949 kehrt Friedrich Stein aus sowjetischer Kriegsgefangenschaft nach Kosakenberg zurück. Das Deutschland, das er verlassen hat, gibt es nicht mehr: seine Familie ist tot, sein Anwesen von Flüchtlingen besetzt, das Dorf voller Sowjet-Propaganda. Ein gebrochener Mann, zwanzig Jahre älter als Anna. Anna macht die Traurigkeit in seinen Augen vom ersten Tag an Angst.

Das war es wieder für diese Woche. Ich hoffe ich konnte euch wieder inspirieren und euch ein paar Neuheiten schmackhaft machen. Mein Dank geht an die Verlage (Luchterhand, Blanvalet und Knaur] sowie an Helmut Exner für das Rezensionsexemplar. Ich sage bis zum nächsten Mal.


[Bild und Textmaterial Quelle Amazon, Blanvalet, Knaur und Luchterhand Verlag]

©Petra Donatz

 

 

 

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag Petra,

    schön, dass es Dir gesundheitlich wieder besser geht.

    Hm, dass MUC..könnte mich interessieren als Ex-Frankfurter, hihi.

    Ich lese zur Zeit von Rita Falk ...Zwetschgen-Datschi-Komplott, denn ich mag den Ebershofer Franz total gerne.

    Guten Start ins Wochenende..LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo meine Liebe, dir auch ein schönes WE ;)

      Löschen
  2. Man Petra. Und schon hab ich mir ein neues eBook gekauft. Alles nur deine Schuld. Aber bei einem Titel wie "Das Böse über der kleinen Stadt" muss ich einfach zufreifen. Ich hab ja auch sonst n7x zu lesen >:(
    Ich wünsche dir und Karl ein schönes Wochenende.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  3. Die Töchter der Tuchvilla steht auch auf meiner Wunschliste. MUC ist das Teil Zwei. Petra? Denn ich habe MUC selber Zuhause nur das Buch sieht anders aus.

    AntwortenLöschen
  4. Die Töchter der Tuchvilla steht auch auf meiner Wunschliste. MUC ist das Teil Zwei. Petra? Denn ich habe MUC selber Zuhause nur das Buch sieht anders aus.

    AntwortenLöschen