Dienstag, 10. November 2015

[Autoren und Buchpräsentation] mit Bernd Hüfner




Hallo ihr Lieben,
es ist Dienstag und das bedeutet wieder mal eine Autoren und Buchvorstellung. Dieses Mal ist der Autor Bernd Hüfner an der Reihe und sein Buch "Das Ich Gespenst"
Wie immer gibt es ein tolles Interview. Ich wünsche euch viel Spaß!


 

Bernd Hüfner

Spiritueller Coach & Autor aus Mallorca 

 

Als Kind 1968 geboren, in eine Kabarettfamilie, wuchs ich in Deutschland, nähe Nürnberg auf. Nach der mittleren Reife machte ich eine Ausbildung zum Friseur.

Nach der Lehre arbeitete ich bei einem guten Freund, mit dem ich mich mit einem eigenen Geschäft schon im zarten Alter von einundzwanzig Jahren Selbständig machte. Hier begann auch meine Leidenschaft für die Mystik und Spiritualität. Ich besuchte Reiki Kurse, machte die Einweihung in den ersten Grad, lass die alten Ayurvedischen Schriften, befasste mich auch kurz mit dem Okkultismus, blieb dann aber bis zum heutigen Tage den spirituellen Lehren treu. Auch machte ich den Grundkurs zum Sterbebegleiter Hospiz Nürnberg

Nach sechs Jahren der Selbstständigkeit, 1997 in Nürnberg, bekam ich ein Angebot aus Frankfurt am Main, von meinem damaligen besten Kumpel, um ihm dort beim Aufbau eines Geschäftes helfen. Es waren zwei energievolle und erfolgreiche Jahre. In Frankfurt lernte ich meine späteren Ausbilder, der positiven Psychologie, Walter Menzler und Miluska Steinborn kennen. Während meiner Zeit in Frankfurt besuchte ich ständig und mit viel Neugierde und Wissensdurst, viele Seminare und Workshops in positivem Denken.

1999 entschloss ich mich einem inneren Ruf folgend, den Schritt ins Ausland zu wagen. Ich wollte die Welt ein wenig mehr kennen lernen. Da ich nach meinem Aufenthalt in Frankfurt erst einen Versuch in Wien startete, entschloss ich mich Mitte 1999 ein Jobangebot aus Mallorca anzunehmen. Ich kannte die Insel aus meiner Jugend, auch drängte mich meine innere Stimme diesen Job anzunehmen.

Die ersten zwei Jahre arbeitete ich in einem Geschäft in Puerto Andratx, machte mich jedoch auch wieder nach ca. zwei Jahren Selbstständig. Im Jahre 2005 schrieb ich meinen ersten Roman „Europa Mond“ (unveröffentlicht), arbeitete als Texter und Ghost-rider für Web-Seiten. Ich besuchte weiterhin jährlich mehrere Fortbildende Kurse in der positiven Psychologie und machte im Jahre 2008 meine Ausbildung als coach. Meine Zeit auf Mallorca bleibt bis zum heutigen Tag spannend und ich lebe einen Mix aus verschiedenen Tätigkeiten, so arbeitete ich unter anderem für den spanischen Film, mein Nebenberuf als Stylist begleitet mich erfolgreich, bis zum heutigen Tage, durch diesen lernte ich Schauspieler, Industrielle und Prominente kennen. Der Grundstein für mein erstes Buch „Das Ich-Gespenst“ wurde im Jahre 2008 gelegt. Ich gebe Seminare in spiritueller Erkenntnis und positiver Psychologie, sowie Einzelberatungen. Seit 2013 biete ich auch eine Sprechstunde auf einer Plattform für Lebensberatung an. 2015 lernte ich das Team des Greatlifebooks Verlag kennen, mit dem meine derzeit beiden Bücher „Das Ich-Gespenst“ und „Die Schicksalslüge“ auf den Markt bringe.
Quelle http://greatlifebooks.de/autor-bernd-huefner/

Mehr über den Autor und den Verlag hier >>>
Der Autor auf Facebook hier >>>



Das Ich-Gespenst
Hindernisse auf dem Weg der spirituellen Selbstentfaltung
Kurzbeschreibung

„Wir sind das Element der Ewigkeit, das sich in der Vergänglichkeit erfährt.“

Bernd Hüfner

Was genau stellt den Sinn unseres Lebens dar? Welchen Sinn habe ich? Mit dieser Frage im Herzen, quälte ich mich seit vielen Jahren herum. Ein innerer Aufschrei, ein pochen an die Himmelspforten meiner Existenz, der immer lauter und lauter in mir wurde. Auf vielen Workshops in positiver Psychologie, spirituellen Seminaren, wurden mir Weisheit und Verständnis erklärt, jedoch blieb die letzte und alles entscheidende Frage immer am Schluss übrig. Wer bin ich und welchen Sinn erfülle ich wirklich?

Diese Antwort, diesen Sinn, nach dem ich mich innerlich verzehrte, begegnete ich plötzlich und völlig unerwartet im Jahr 2008. Dieses innere Erkennen, dieses tiefe Gefühl der Verbundenheit, schlug wie ein Blitz in mein Leben ein. Wie ein Sturm aus lautloser Stille, fegte es alle Zweifel und Ängste für Stunde und Tage hinweg und ließ Ruhe einkehren in meinem Inneren. Tief geprägt und für immer verändert kehrte ich wie neu geboren nach Tagen der inneren Verschmelzung mit mir, der ich Leben selbst bin, in die sogenannte Realität zurück. In meinem Buch schlage ich die Brücke zwischen unserer ureigenen Individualität und dem kosmischen Zusammenhängen. Meine Tipps sind alltagstauglich und abgehoben zugleich. Ich will in Dir eine Türe ein Tor öffnen, damit Du Dir selbst begegnest, einen Geschmack davon bekommst, was es bedeutet ein Teil dieses verrückten Wunders, das Lebens heißt, zu werden.

Veröffentlichung: 30. September 2015
Ausgaben: HardCover, Paperback, eBook
Umfang: ca. 200 Seiten
ISBN Paperback:
ISBN HardCover:
ISBN eBOOK:
Das Buch kaufen hier >>>





Leseratte: Was schreibst du für Bücher?
Bernd: Durch meine längjährige Ausbildung, coach in positiver Psychologie und meinen persönlichen Erlebnissen, sind meine Bücher eine Mischung aus gelebter Spiritualität, Psychologie und Mystik. Ich zeige eine Möglichkeit auf, wie du dein Leben noch betrachten kannst. Durch mein Gottes-Erlebnis, wie es nenne, das 2008 meine komplette Sichtweise, meine Vorstellung von unserem Leben als Mensch veränderte, will ich mit meinen Bücher allen Menschen, ihre Kraft, Macht und Liebe zurückgeben.


Leseratte: Seit wann schreibst du selber?
Bernd: Seit meinem 18 Lebensjahr


Leseratte: Liest du auch selber Bücher, wenn ja welches Genre?
Bernd: Die letzten Jahre habe ich mich auf die Indischen Meister konzentriert. Seit einem Jahr klebe ich in den Büchern von Karl Renz fest. Ich liebe sie und lese sie wieder und wieder!


Leseratte: Welches Genre magst du absolut nicht?
Bernd: Da fällt mir spontan nur die Bildzeitung ein


Leseratte: Wie bist du zum Schreiben gekommen ?
Bernd: Das schreiben hat mich gefunden. Es wurde eine Ausdruckskraft die Gedanken mit Gefühlen mischt und diese dann in Bildhafter Sprache ausdruckt.


Leseratte: Wer sind deine Vorbilder?
Bernd: Ich bin mein eigenes Vorbild, ich habe erkannt, das wir alle Fähig sind jeder einzelne von uns. Wenn wir es schaffen uns vollkommen zu vertrauen, würden wir keine Verantwortung oder Kraft mehr abgeben oder verschwenden. Vorbilder sind für mich Menschen die in sich Frieden gefunden haben, die in Freundschaft mit sich selbst leben.


Leseratte: Was machst du am liebsten wenn du nicht schreibst?
Bernd: Meine Tag frei gestalten. Mit meinem Hund, Partner laufen gehen, etwas Sport, gut Essen und noch ein paar liebe Freunde treffen. Ein wenig arbeiten zwischen durch, damit der Geldfluss immer schön stabil bleibt. Ich bin ganz zufrieden mit meinem Leben.


Leseratte: Was ist dein Lieblingsbuch?
Bernd: Karl Renz Punkt!


Leseratte: Wer ist dein Lieblingsautor?
Bernd: David R. Hawkins


Leseratte: Hast du schon mal ein Buch abgebrochen, wenn ja warum ?
Bernd: Ja, einen Roman, der liegt immer noch unvollendet in der Schublade. Europamond ist der Titel, hat ca. 70 Seiten, dann kam ich nicht weiter. Ab Seite 20 holpert die Handlung leider, ich bin nicht zufrieden damit. Ich habe das Projekt jedoch losgelassen.


Leseratte: Was sagt dein Umfeld dazu, dass du schreibst ?
Bernd: Was sollen die schon sagen? Die fragen mit ständig wann mein Buch endlich erscheint. Meine Eltern sind stolz auf mich, wie es sich eben für ordentliche Eltern gehört.


Leseratte: Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet und darfst drei Dinge mitnehmen. Welche wären es ?
Bernd: Auf einer Insel bin ich ja gestrandet, die ist aber nicht einsam, es ist gerade im Sommer ganz schön viel los hier auf Mallorca. Auf eine einsame Insel würde ich Werkzeug mitnehmen, eine Axt, ein Messer und mein Lieblingsbuch.


Leseratte: Beende diesen Satz. Schreiben macht mich :
Bernd: zu einer Quelle der Inspiration, zu einer Verbindungstür in eine andere Dimension. 

 Lieber Bernd, vielen Dank für das tolle Interview. Ich hoffe euch hat es wieder gefallen. Ich sage bis zum nächsten Mal.
 [Bild und Textmaterial Quelle Amazon und http://greatlifebooks.de/autor-bernd-huefner/]

©Petra Donatz


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen