Mittwoch, 23. September 2015

[Rezension] "Verführerische Sehnsucht" Kate Sunday

" Wieder ein toller Roman der Autorin"

Gibt es die einzig wahre, große Liebe nur einmal im Leben? Als sich Alexandra Logan in Ben Hunter verliebt, sexy Surfer mit unverschämt blauen Augen und Mitinhaber eines süßen Cafés in Adelaide, ist sie davon überzeugt, dass Ben ihr Seelenverwandter ist, ihr zweites Ich. Die Verbindung zwischen ihnen ist magisch und leidenschaftlich. Dennoch zerbricht die Beziehung, weil Allie einen lang gehegten Traum verwirklicht. Allie kann Ben jedoch nicht vergessen. Auch nicht, als sie Jack begegnet, dem attraktiven Schriftsteller mit dem charmanten Grübchen in der Wange, der eine Schwäche für sie hegt, und der Frauen nach einer bitteren Erfahrung eigentlich abgeschworen hat. Zwischen ihnen prickelt es, aber es ist Ben, nach dem sich Allies Herz sehnt. Überraschend tritt er wieder in ihr Leben, und Allie muss sich entscheiden. Wird sie dem Ruf der verführerischen Sehnsucht folgen? Eine mitreißende, berührende und prickelnde Suche nach der wahren Liebe, eingebettet in die atemberaubende Kulisse Australiens.

http://www.bookshouse.de/system/tools/leseprobe.cfm?031A08594752431F4E1217091B154B32141809505F560F465C014C4B5195


Kate Sunday wurde in Köln geboren. Nach dem Abitur und einem längeren Aufenthalt in den Vereinigten Staaten studierte sie Anglistik und Deutsche Philologie. Mit Vorliebe entwirft sie romantische Liebesromane. Unter anderem Namen sind Kurzgeschichten für Erwachsene und Kinder von ihr erschienen.
Die Autorin ist Mitglied bei DeLiA, der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren.Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Ort an der Bergstraße und träumt von einem rosenumrankten Cottage an einer wildromantischen Meeresküste.
Mehr über die Autorin auf: www.katesunday.de 


Auf dieses Buch von der tollen Autorin Kate Sunday habe ich mich richtig gefreut. Und wieder bin ich nicht enttäuscht worden. Kate Sunday hat hier wieder eine prickelnde, niveauvolle und spannende Geschichte geschaffen, die den Leser schnell in ihren  Bann zieht. 

Die Protagonistin Allie steht zwischen zwei Stühlen. Einerseits liebt sie den attraktiven Ben noch immer, den  Ben, der nicht mit ihr nach Melbourne gegangen ist, wo sie ihren Traum, Kinderbuchillustratorin zu werden, ausleben kann.  Ben war Allies ein und alles und ihre Liebe war etwas ganz besonderes, doch er bleibt stur. Dann läuft Allie Jack über den Weg, einem Autor der auch von Beziehungen die Nase voll hat, genau wie Allie. Doch aus Freundschaft, die die beiden verbindet, scheint  gegen ihren Willen mehr zu werden. Und dann taucht Ben wieder auf der Bildfläche auf, der Allie zurück gewinnen möchte.

Die Handlung ist wirklich sehr spannend, weil man als Leser mit Allie mitgefiebert hat und selber in einem Gefühlschaos zwischen Ben und Jack gelandet ist.


Kate Sunday besitzt die Gabe, die Menschen mit ihren Worten  an andere Orte zu katapultieren, so dass man die atemberaubende Kulisse Australiens förmlich vor Augen hat. Ihr Schreibstil ist immer sehr leicht und flüssig zu lesen und in ihren Romanen prickelt es immer gewaltig. Die erotischen Szenen stehen bei der Autorin nicht im Vordergrund, wie es bei Romantasy Romanen öfters der Fall ist, sondern sind sehr niveauvoll in die Handlung eingeflochten.
Einmal begonnen, kann man das Buch nur schwer aus der Hand legen.


In diesem Roman gab es viele tolle Charaktere, die da wären Allie, Tessa, Benn, Jack und die wunderbare Marion. All diese Personen waren sehr real und sind mir sofort ans Herz gewachsen,  wobei ich  Ben zwischenzeitlich gerne mal die Leviten gelesen hätte. Auch Marion hat eine sehr wichtige Rolle in diesem Roman gehabt. Sie kümmert sich um Allie wie eine Grandma und war das Herzstück der Geschichte. Kurz und knapp gesagt, einfach tolle, authentische und wirklich ausdrucksstarke Charaktere, die das Buch zu einem Lesehighlight  gemacht haben.


Wieder ein toller Roman aus der Feder von Kate Sunday, der den Leser schnell in seinen Bann zieht. Ausdrucksstarke und sympathische Charaktere machen die Geschichte zu einem Leseerlebnis und zu einer Achtbahnfahrt der Gefühle.
Ich vergebe volle fünf von fünf Leseratten mit einem dicken Plus dahinter und eine absolute Leseempfehlung.



[Bild und Textmaterial Quelle Amazon und Bookshouse Verlag]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen