Donnerstag, 24. September 2015

[Rezension] "Ich bleib an deiner Seite: Wenn Liebe nicht aufgibt. Eine wahre Geschichte. " Larissa & Ian Murphy

"Ein sehr emotionales Buch"


Larissa und Ian waren ein ganz normales junges Paar, das vorhatte, bald zu heiraten. Sie träumten davon, eine Familie zu gründen und gemeinsam alt zu werden. Doch als Ian einen schweren Autounfall hatte, eine massive Gehirnverletzung erlitt und eine Mehrfachbehinderung davontrug, änderte sich alles. Beide ahnten nicht, was Liebe alles aushalten kann. In diesem Buch erzählen sie ihre Geschichte.

http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817058#leseprobe


Ian und Larissa Murphy sind seit 2010 verheiratet und wohnen in Pennsylvania. Sie leben und lachen zusammen, während sie mit den Herausforderungen eines Lebens umgehen lernen, das von Schmerz und Einschränkungen, aber auch von großer Liebe geprägt ist.
www.ianandlarissa.com


Dieses wunderbare und emotionale Buch hat mich sehr berührt. Die reale Geschichte von Ian und Larissa ist von Liebe zueinander und der Liebe zu Gott geprägt. Ian ist eine starke Persönlichkeit. Er kämpft sich über Jahre wieder ins Leben, ist aber von einem normalen Leben noch weit entfernt. Trotzdem bewundere ich seine Kraft und Willensstärke. Der Glaube an Gott, an Larissa und an seine Familie gibt ihm die Kraft immer weiter zu machen. 

Der Unfall hat Ian zu einem lebenslangen Pflegefall gemacht. Ewig liegt er im Wachkoma und kämpft sich mit Mühe wieder an die Oberfläche. Dabei ist der Zusammenhalt seiner Familie, die Unterstüzung von Larissa und der Glaube an Gott,  ausschlaggebend. Die komplette Familie verbringt immer wieder glückliche Zeiten  in ihrem Haus am See und Larissa ist völlig in die Familie integriert und wird wie eine eigene Tochter aufgenommen.

Ich  bewundere die Stärke von Larissa. Sie gibt alles und noch viel mehr, um den alten Ian Stück für Stück,  wieder ins Leben  zu holen.
Doch auch wenn Larissa nach außen hin immer stark zu sein scheint, hat sie auch die Tage an denen sie sich fragt, ob das ganze überhaupt Sinn macht und ob sie Ian immer noch heiraten will, obwohl sie weiß, dass es nie einen normalen Alltag geben wird.

Bei all diesen schrecklichen Hürden, die Ian, Larissa und Ians Familie überwinden müssen, ist eines immer vorhanden, der Glaube an Gott und das alle nach Gottes Wille geschieht. Man könnte sogar soweit gehen und sagen, das ihr Glaube, durch den Unfall,  noch viel stärker geworden ist.


Das Buch ist leicht zu lesen. Es wird meistens aus Larissas Sicht  geschildert. Was mich jedoch etwas gestört hat war das hin und her in der Zeit. Mal handelt es vor, dann wieder nach dem Unfall, dann vor der Hochzeit und danach, was ich ein wenig verwirrend fand. Ansonsten ist das Buch wirklich sehr emotional und lässt den Leser Höhen und Tiefen miterleben.


Ein sehr emotionales Buch, in dem die Liebe und der Glaube an Gott eine sehr große Rolle spielen. Ein Buch was bewegt und zum Nachdenken anregt.
Ich vergebe hier volle vier von fünf Leseratten. 

 
Danke an den Gerth Medien Verlag für das Leseexemplar.

[Bild, Video und Textmaterial Quelle Amazon und Gerth Medien]

© Petra Donatz


1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    ja stimmt, dieser Verlag ist sehr christlich ein-und aufgestellt. Was sich in den Romanen auch durchaus wiederspiegelt....man muss es wissen und damit klar kommen.

    Habe nämlich selber schon mal einen Roman aus diesem Verlag gelesen.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen