Dienstag, 28. Juli 2015

[Gastrezension von Karl] Feuer & Flut" Victoria Scott

"Gelungener Auftragt einer Serie um eine Suche nach einem Heilmittel ……
"

Ein atemberaubendes Wettrennen um Leben und Tod

Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …

http://www.randomhouse.de/Buch/Feuer-Flut-Band-1/Victoria-Scott/e449661.rhd?mid=4&serviceAvailable=true&showpdf=false#tabbox



Victoria Scott ist die Autorin der "Dante Walker"-Serie sowie von "Feuer & Flut", dem Auftakt einer atemberaubenden Serie um ein Wettrennen um Leben und Tod. "Salz & Stein" ist der Abschluss und die Ziellinie des Brimstone Bleed. Victoria Scott lebt mit ihrem Mann in Dallas, Texas.

Die 17 jährige Tella bekommt die Möglichkeit ein Heilmittel für ihren todkranken Bruder zu beschaffen, dazu muss sie an einem wahnwitzigen Rennen Teilnehmen. Das Rennen führt durch Dschungel und Wüsten, dabei trifft Tella auf Gegner die Freund und Feind sein können. Und sie trieft auf Guy, einem geheimnisvollen Jungen der mehr über das Rennen weiß, als er zunächst preiszugeben bereit ist. Tella gelingt es aber, ihm immer mehr Geheimnisse  um das Rennen zu entlocken und entdeckt,  das sie mehr als nur Partnerschaft für Guy empfindet.


Das Buch wird aus der Sicht von Tessa erzählt. Victoria Scott gelingt es dem Leser das Rennen glaubwürdig zu erzählen. Der Schreibstil ist leicht und sehr flüssig zu lesen, so wie es bei einem guten Buch der Fall sein muss.
Tella nimmt die Aufgabe an ohne sie zu hinterfragen. Dabei beweist sie Durchhaltevermögen und Witz, mir war sie sofort sympathisch. Auch alle anderen Charaktere passten wunderbar in die Geschichte hinein.

 Ein tolles Buch ohne Längen. Spannend, temporeich, mit einer gelungenen Heldin besonders die Prise Humor die in den Aussagen von Tella mitschwingt hat mir sehr gut gefallen
Ich würde dem Buch glatt 5 Leseratten  geben,  leider ist es eine Fortsetzungsreihe.  Ich persönlich habe lieber abgeschlossen Romane. Nun muss man bis nächstes Jahr warten und fiebern. Ich hoffe es lohnt sich .Ich vergebe gute 4,5 von 5 Leseratten und eine Leseempfehlung.



Mein Dank geht wieder an das Bloggerportal, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen