Montag, 6. Juli 2015

[Rezension] " After love" Anna Todd

 "Wieder einmal hat mich Anna Todd begeistert."


Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein? 

http://www.randomhouse.de/Paperback/After-love-AFTER-3-Roman/Anna-Todd/e475542.rhd?mid=4&serviceAvailable=true&showpdf=false#tabbox


Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

Auch der dritte Teil der After Reihe von Anna Todd hat mich wieder  sofort in seinen Bann gezogen und überzeugt.  Anna Todd versteht es eben den Leser bestens zu unterhalten. Ich mag Tessa und Hardin einfach total. Die Geschichte  wiederholt sich zwar fast immer, aber in diesem Buch fand ich Tessa schon wesentlich reifer als in den ersten beiden Teilen.

Tessa geht wirklich ohne Hardin nach Seatle und will Abstand gewinnen. Doch lange hält dieses Vorhaben nicht, denn sie telefonieren ständig und Hardin besucht sie sogar unverhofft und beide kommen sich wieder näher.

Auch Hardin merkt so langsam, das er sich Tessa und auch anderen  gegenüber ziemlich unfair und teilweise schon richtig mies verhalten hat. Er erkennt, das er durch seinen Vater, der ihn als Kind im Stich gelassen hat, so einen fiesen Charakter bekommen hat und keinen so wirklich an sich heran lassen kann, weil er Angst hat,  dann  denjenigen wieder zu verlieren. Er gibt sich mächtig viel Mühe und arbeitet an sich, um Tessa zurück zu gewinnen. Leider bekommt er seine Eifersucht nur schwer in den Griff und  das könnte alles gefährden.

Wer die ersten Teile schon kennt, weiß ja das es ein ständiges auf und ab, off und on und zusammen und getrennt geben wird, wie es auch hier wieder der Fall ist. Entweder man liebt die After Bücher oder man hasst sie. Ein Mittelding ist eigentlich unmöglich.

Ihr könnt euch auch auf eine negative Überraschung gefasst machen, denn eine Charaktere, die ich lieb gewonnen hatte, spielt mit falschen Karten und hat Tessa die ganze Zeit getäuscht, Wenn ihr wissen wollt wer, dann nichts wie ab und selber lesen. Das Buch ist wirklich spannend und ich konnte es wirklich nur schwer aus der Hand legen.


Ich mag den lockeren und leicht zu lesenden Schreibstil der Autorin sehr. Dadurch das sie aus abwechselnden Perspektiven schreibt, nämlich von Tessa und Hardin, kann man sich sehr gut in den jeweiligen Charakter hinein versetzten. Fast jedes Kapitel endet mit einem Cliffhanger und dann kommt der Wechsel der Persepktive, so dass man regelrecht auf den nächsten Abschnitt wartet, weil man wissen will wie es weiter geht. Man denkt sich dann , ach komm, noch ein Kapitel und schwupps hat man mal eben 100 Seiten verschlungen, weil es so spannend war und man wissen will wie es weiter geht.


Ich hatte ja schon erwähnt, das ich Tessa und Hardin sehr mag. Anna Todd hat hier zwei völlig unterschiedliche Charaktere aufeinander losgelassen, die sich im Laufe der Buchreihe versuchen aneinander anzupassen,  was natürlich mit enormen Problemen verbunden ist. Tessa kam mir aber in dem Teil schon etwas reifer vor und nicht mehr ganz so naiv wie in den anderen Teilen. Hardin erkennt wo sein Problem liegt, nämlich in seiner Vergangenheit und wie sagt man so schön, Einsicht ist der beste Weg zur Besserung. Ich hab beide in mein Herz geschlossen und lieb gewonnen. Auch die Nebencharaktere sind sehr authentisch besonders Zed mag ich sehr. Auch Landon ist ein toller Charaktere, von dem ich gerne noch mehr lesen würde. Also, am besten einfach selber lesen und euch überraschen lassen. Es lohnt sich wirklich.


Wieder einmal hat es Anna Todd geschafft mich zu begeistern und an ihren Roman zu fesseln. Ich liebe die "After Reihe" und freue mich schon total auf August, dann kommt endlich der vierte Teil. Ich vergebe hier wieder volle  fünf von fünf Leseratten mit einem dicken Plus dahinter und eine absolute Leseempfehlung.




Mein Dank geht ans Bloggerportal für das Leseexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen