Dienstag, 21. Juli 2015

[Autoren und Buchpräsentation] Heute mit Kathrin Buschmann.


Hallo allerseits.
Heute möchte ich euch wieder einmal ein junge Autorin vorstellen, nämlich Kathrin Buschmann und ihre Romane. Kathrin hat sich natürlich auch wieder dem Interview gestellt und ich wünsche euch wie immer gute Unterhaltung und vor allem viel Spaß!



Die junge Autorin Kathrin Buschmann (19) stellt sich vor! 
Ich heiße Kathrin Buschmann, bin neunzehn Jahre alt und komme aus dem schönen Rhein-Erft Kreis, Ortsteil Bedburg-Kaster. Bevor ich auf das Adolf-Kolping Berufskolleg ging, um mein Abitur zu machen, besuchte ich die Realschule in Bedburg.
Kathrin Buschmann, Autorin & CEO Skandor VerlagMeine Begeisterung fürs Schreiben hat sich schon früh entwickelt. Bereits in der Grundschule verfasste ich Geschichten, die von Freunden, Bekannten und den Lehrern mit Freude gelesen wurden.
Im Alter von fünfzehn reifte in mir die Idee zu meinem Fantasyroman „Göttliches Vermächtnis – Die Tochter des Lichts“. Nach 2 Jahren hielt ich endlich meinen Roman in den Händen und fand keine Worte für dieses unbeschreibliche Gefühl.
Der Weg bis zur Veröffentlichung im Seidner Verlag gestaltete sich dennoch schwieriger als gedacht. 2011 lud mich der „Bund deutscher Schriftsteller“ zu einer Lesung auf der „Frankfurter Buchmesse“ ein. Es war ein sehr aufregendes Erlebnis zwischen Karasek und Katzenberger eine Lesung zu halten! Dort bekundeten auch einige Verlagshäuser starkes Interesse an meinem Werk.
Im Sommer 2012 nahm ich zum Seidner Verlag Kontakt auf. Dann war es soweit: „Göttliches Vermächtnis“ war fertig und zum Verkauf bereit.
Natürlich interessiere ich mich nicht ausschließlich fürs Schreiben. Ich zeichne und gestalte auch leidenschaftlich gerne. Das Buchcover meines Fantasyromans wurde zum Beispiel von mir mit entworfen. Der Umschlag des zweiten Buchs „Göttliches Vermächtnis - König der Welten 1“ stammt komplett aus meiner Feder. Neben Schreiben und Zeichnen zählt auch Musik zu meinen Hobbys. Seit dem 2. Schuljahr (da war ich 7 Jahre) spiele ich Keyboard und Orgel.
Drei große und bedeutende Interessengebiete von mir sind außerdem Sprachen, Literatur und besonders Geschichte. Dort finde ich häufig Inspiration - und Begeisterung.
Kathrin Buschmann, Autorin & CEO Skandor Verlag2015 entschied ich mich in einem Alten von achtzehn Jahren dazu, den Skandor Verlag zu gründen. Ich fühlte mich bereit für alles, was die Zukunft bringen mochte. In den letzten zwei Jahren habe ich viele Erfahrungen sammeln dürfen. Ich habe alles kennengelernt, was sich neben dem Schreiben und Promoten „behind the scenes“ im Business abspielt (und das ist wirklich nicht zu unterschätzen). Dabei habe ich verborgene Talente entdeckt und einiges im wirtschaftlichen Bereich gelernt.
Im September 2013 wurde mein erster Roman veröffentlicht. Seitdem habe ich schon sehr viel erleben dürfen, in Deutschland und auch in Holland (Niederlande). Mir machen Lesungen und alle Events rund um's Buch sehr großen Spaß und ich kann mich noch immer für alles begeistern.
An Events an Schulen, wie Autorenlesetage oder Besuche im Deutsch- oder Literaturunterricht, bin ich auch immer interessiert, da ich es selbst anstrebe Lehrerin zu werden. Meine Wunschfächer sind sicher leicht zu erraten.
Daher stehe ich gerne für Lesungen und sonstige Veranstaltungen zur Verfügung.
 [Quelle  http://www.kathrin-buschmann.de/]


______________________________________________________________________________




Göttliches Vermächtnis: Die Tochter des Lichts


Produktinformation

  • Broschiert: 620 Seiten
  • Verlag: Eigenverlag AS; Auflage: 1. (1. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3981429282
  • Preis:  Broschiert 14,99€
  • Hier kaufen>>>

 Kurzbeschreibung

Das Schicksal der sterblichen Welt des Löwengottes liegt in den Händen der Halbgötter Tayla und Elozar: Zwischen den verfeindeten Ländern Lorolas und Kratagon droht ein zerstörerischer Krieg loszubrechen. An den Halbgöttern ist es, diesen Krieg zu vereiteln und ein Fortbestehen des wahrenden Friedens zu sichern. Doch zwischen Tayla und einem Fremden, den seine Herkunft zu ihrem Feind machte, entfachte eine verhängnisvolle Liebe. Wird es den Halbgöttern dennoch gelingen, ihre Bestimmung zu erfüllen und die finsteren Mächte Kratagons zu bezwingen? 

______________________________________________________________________________



Göttliches Vermächtnis: König der Welten 1

Produktinformation

  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Skandor Verlag; Auflage: 2 (1. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3981732405
  • Preis: Broschiert 11,95€ 
  • Hier kaufen >>>

Kurzbeschreibung

"Göttliches Vermächtnis - König der Welten 1" ist der zweite Teil der erfolgreichen Fantasysaga "Göttliches Vermächtnis" der unabhängig vom 1. Teil "Die Tochter des Lichts" gelesen werden kann. Von dem ersten Band ist eine kurze Zusammenfassung in "König der Welten 1" zu finden. Zum Inhalt: Die Sterbliche Welt des Löwengottes steht vor dem Untergang: Tayla und Elozar, die beiden Halbgötter, die das Gleichgewicht zwischen den Ländern Lorolas und Kratagon hätten wiederherstellen sollen, sind dem Tod näher als dem Leben. Tayla gelingt es sich vor den Flammen, die im Lorolas Wald wüten, in Sicherheit zu bringen. Doch ihr Gefährte Elozar ist unauffindbar. Was ist mit ihm geschehen? Nach einer schicksalhaften Begegnung verbannt Tayla den Kratagoner Zacharias zurück in seine Heimat. Wird es für sie eine Zukunft geben, wenn Tayla die Vergangenheit ruhen lässt und Zacharias erkennt, wem sein Herz gehört? Bald offenbart sich der Tochter des Lichts, dass die Mächte Kratagons nur mit der Kraft des gesamten Königreichs Serais bezwungen werden können. Denn König Jadro hat die Fäden des Untergangs bereits gesponnen... 

______________________________________________________________________________




Leseratte: Seit wann schreibst du selber?
Kathrin: Seitdem ich in der Grundschule das Schreiben gelernt habe. Da war ich sieben.

Leseratte: Liest du auch selber Bücher, wenn ja welches Genre?
Kathrin: Ich habe erst vor einem halben Jahr mit dem Lesen begonnen. Ich lese gerne Fantasyroman aber auch Klassiker wie von Shakespeare,

Leseratte: Welches Genre magst du absolut nicht?
Kathrin: Ich finde es ist falsch zu sagen, dass man etwas gar nicht mag. Es gibt an allem etwas Gutes!

Leseratte: Wie bist du zum Schreiben gekommen ?:
Kathrin: Ich hatte schon immer viele Ideen im Kopf und habe mich, auch wenn es blöd klingt, schon immer dafür interessiert. Zum Glück wurde ich von meinem Umfeld immer unterstützt und ermutigt weiterzuschreiben. Viele Bilder (ich habe immer gerne gemalt und gezeichnet) haben mich inspiriert, genauso wie ganz alltägliche Dinge.

Leseratte: Wer sind deine Vorbilder?
Kathrin: Ohne zu zögern Tolkien!

Leseratte: Was machst du am liebsten wenn du nicht schreibst?
Kathrin: Ich bin gerne draußen in der Natur oder mit Freunden oder meinem Hund unterwegs.

Leseratte: Was ist dein Lieblingsbuch?
Das ist sehr schwer, ich kann mich nicht entscheiden.

Leseratte: Wer ist dein Lieblingsautor?
Kathrin: Tolkien und Martin gleichermaßen.

Leseratte: Hast du schon mal ein Buch abgebrochen, wenn ja warum ?
Kathrin: Nein, bislang noch nicht.

Leseratte: Was sagt dein Umfeld dazu, dass du schreibst ?
Kathrin: Man stößt natürlicher auf „Supporter“ und „Hater“, wenn man es so nennen darf. Aber sehr viele finden es super und unterstützen mich. Besonders meine Eltern.

Leseratte: Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet und darfst drei Dinge mitnehmen. Welche wären es ?
Kathrin: Mein Amulett, mein Hund … und meinen Mac.

Leseratte: Beende diesen Satz. Schreiben macht mich :
Kathrin: Zu dem was ich bin.

________________________________________________________________________________

Liebe Kathrin, vielen Dank das du dich meinen Fragen gestellt hast. Ich hoffe euch hat es wieder gefallen. Bis zum nächsten Mal.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen