Dienstag, 21. April 2015

[Rezension] "After truth" Anna Todd


"Ein geniale Fortsetzung der Buchreihe. Tolle Charaktere runden das Ganze perfekt ab."


Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd ist online zu finden unter: AnnaToddBooks.com, twitter.com/Imaginator1dx, instagram.com/imaginator1d und auf Wattpad als Imaginator1D.
Auch den zweiten Teil der "After... Serie" von Anna Todd habe ich regelrecht verschlungen, auch wenn mich das ewige hin und her, auf und ab und zusammen und wieder getrennt mächtig aufgeregt hat.Tessa und Hardin können die Finger mal wieder nicht voneinander lassen, aber lange geht es nicht gut und Hardin baut wieder Mist und lügt Tessa mal wieder an.Tessa war in diesem Roman aber auch wieder super naiv. Ich hätte sie gerne des Öfteren mal geschüttelt und ihr gesagt, sie soll doch nicht immer alles auf die Goldwaage legen. Hardin versucht schon sein bestes zu geben, aber Tessa findet immer wieder einen Grund um die Beziehung in Frage zu stellen. Dennoch mag ich beide total gerne und habe nach jedem Streit gehofft, dass sie sich schnell wieder vertragen. Auch wenn das Buch im endefekkt nur um den Beziehungsstress der beiden geht, haben die Romane etwas an sich, was den Leser in seinen Bann zieht. Entweder man liebt die After Roamne oder man hasst sie. Ich gehöre definitiv zu  den ersteren.
Anna Todd schreibt wieder einmal sehr flüssig und in einem leicht zu lesenden Schreibstil, bei dem die Seiten nur so dahin fliegen. Auch wenn man denkt, dass es irgendwann ja mal langweilig werden müsste, weil es im endefekkt ja immer um das gleiche geht, kann ich nur sagen, dass ich nach den ersten zwei Romanen noch immer nicht genug davon habe.
Die Protagonisten Tessa und Hardin sind mir mit all ihren Macken, Ecken und Kanten sehr ans Herz gewachsen.  Sie sind zwar nicht immer realistisch, da jedes normale Mädchen irgendwann die Nase wahrscheinlich voll hätte, trotzdem muss man sie einfach lieben. Auch die Nebencharakter  mag ich sehr, wenn auch nicht viel Raum für sie übrig  bleibt.
Wieder ein toller, fesselnder Roman, den ich nicht aus der Hand legen konnte. Ich liebe die Charaktere der Bücher, auch wenn ich die Handlungen der Protagonisten nicht immer gut heiße. Von mir bekommt das Buch wieder volle fünf von fünf  Leseratten mit einem dicken Plus dahinter (einfach weil ich die Bücher liebe) Ich freue mich schon auf die Fortsetzung, die im Juni erscheint.

 Hier gehts zu Leseprobe>>>

 

Mein Dank geht an das Bloggerportal und den Heyne Verlag, für das Rezensionsexemplar

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, sicherlich ein gutes Buch, aber der Hyp darauf ist mir persönlich zur Zeit doch etwas zu groß.

    Also nichts für Ungut da wartet ich erst einmal noch etwas ab.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch kein Problem liebe Karin. Das ist eben ein Buch bei dem die Meinungen auseinander gehen.

      Löschen