Mittwoch, 8. April 2015

[Autoren und Buchpräsentation] Heute stelle ich euch die Autorin Judith Fischer und ihre Werke vor.

Hallo ihr Lieben, wie versprochen gibt es heute wieder ein Autorenvorstellung. Dieses Mal möchte ich euch die Autorin, Judith Fischer und ihre Fantasy  Ebook-Reihe Zantaliya vorstellen. Den ersten Teil habe ich selber schon mit Begeisterung gelesen und fand ihn einfach toll.

Judith Fischer wurde am 20. Dezember 1990 im schönen Eichsfeld geboren, wo sie auch aufwuchs und viele schöne Jahre verbrachte. 2009, nachdem sie ihr Abitur absolvierte, packte sie jedoch das Fernweh und sie ging für ein Jahr nach Neuseeland, um neue Erfahrungen zu sammeln. Nach ihrer Rückkehr begann sie ein Studium der Kommunikationswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena, das sie im April 2014 erfolgreich beendete. Schon seit ihrem siebten Lebensjahr schreibt Judith regelmäßig an neuen Geschichten; fast alle im Genre der Kinder- und Jugendbuchliteratur zu Hause. In ihren Geschichten geht es daher meist um Fantasie und Abenteuer, aber auch um wichtige Werte wie Freundschaft oder Liebe. Am 01. April 2014 veröffentlichte Judith ihr Erstlingswerk „Zantaliya – Reise durch das Schattenland“ (der erste Band einer geplanten Trilogie) im Selbstverlag.

Zantaliya - Reise durch das Schattenland [Kindle Edition]

Band 1

Kurzbeschreibung 

Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dorthin.
Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten...

Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangengehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien...«

»Reise durch das Schattenland« ist BAND 1 der Zantaliya-Trilogie und beschreibt die Erlebnisse der beiden Mädchen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester.


Zantaliya - Suche nach der Wahrheit [Kindle Edition]

Band 2

Kurzbeschreibung

»Seit Cate und Mary auf mysteriöse Art und Weise ins Schattenland Zantaliya gelangt sind, ist eine Menge passiert. Nicht nur sind die beiden einer alten Prophezeiung nach zu urteilen die lang erwarteten Retterinnen, die das Land von seinem bösen Herrscher befreien sollen... Auch Sarah, Cates kleine Schwester, befindet sich nach wie vor in Lord Faladors Gefangenschaft. Allmählich wird den Mädchen das wahre Ausmaß ihrer gefährlichen Reise bewusst, denn trotz der Erlebnisse und Strapazen der letzten Wochen sind sie noch lange nicht am Ziel...

Opfer werden gebracht, neue Fähigkeiten entdeckt und alte Bekannte wiedergetroffen. Und ganz Zantaliya rüstet sich für den großen Krieg. Schon bald wissen die Mädchen kaum noch, wem sie wirklich vertrauen dürfen. Können Cate und Mary den Rest der geheimnisvollen Prophezeiung in Erfahrung bringen? Werden sie Faladors Schreckensherrschaft ein Ende setzen können? Sie müssen sich beeilen, denn allmählich rennt ihnen die Zeit davon...«
»Suche nach der Wahrheit« ist BAND 2 der Zantaliya-Trilogie und die Fortsetzung von »Reise durch das Schattenland«.

Bücher hier kaufen>>>


Die Autorin bei Facebook>>>

Leseratte: Seit wann schreibst du selber? 
Judith : Eigentlich schon immer, seit es mir jemand beigebracht hat. Ich war schon immer ein sehr fantasievolles Kind, das sich gerne mal die verrücktesten Geschichten zusammengesponnen hat. Anfangs hab ich meine Ideen noch mit der Hand aufgeschrieben, aber mit dem Computer wurde es dann natürlich einfacher. Das erste Buch, das ich je zuende geschrieben habe, war „Filly der Polizeihund“. Das Buch habe ich für meine große Schwester geschrieben, die zu der Zeit für ein Austauschjahr in Amerika war. Da war ich elf. „Zantaliya“ schrieb ich das erste Mal mit 13. Die jetzige Fassung ist natürlich stark überarbeitet. ;) Trotzdem, die Kernidee ist dieselbe.

Leseratte:Liest du auch selber Bücher, wenn ja welches Genre?
Judith : Natürlich! Zwar habe ich nie soviel Zeit zum Lesen, wie ich gerne hätte... aber trotzdem, was wäre ich ohne Bücher?! Da ich schreibe, was ich selbst gerne lesen würde, ist mein Lieblingsgenre natürlich Fantasy. Harry Potter, Hunger Games und Divergent zählen zu meinen Lieblingsbüchern. Und natürlich alles von Michael Ende. Seine Bücher, allen voran „Die unendliche Geschichte“, haben mich seit meiner Kindheit begleitet und sehr inspiriert. Außerdem lese ich Bücher meistens im Original. Also sind fast alle Bücher, die ich besitze, auf englisch.

Leseratte:Welches Genre magst du absolut nicht?
Judith : Ein Genre, das ich überhaupt nicht mag, gibt es eigentlich nicht. Ich stehe nicht so auf Schmonzetten und für historische Romane kann ich mich auch nicht richtig begeistern... Aber das heißt nicht, dass ich niemals ein Buch dieses Genres anfassen würde! Ich bin da relativ offen für Neues. Horror finde ich zwar spannend, aber ich bin ein Angsthase, deswegen lese ich dieses Genre auch nicht so oft. ;)

Leseratte:Wie bist du zum Schreiben gekommen ?:
Judith : Das hat sich einfach ergeben. Es ist schon immer ein Hobby für mich gewesen. So wie andere Kinder gerne gemalt oder mit Lego gespielt haben, wollte ich eben schreiben. Und das habe ich gemacht. Für mich ist es einfach eine Art der Entspannung, eine Möglichkeit, seinen Gedanken Ausdruck zu verleihen. Und natürlich macht es auch wahnsinnigen Spaß

Leseratte:Wer sind deine Vorbilder?
Michael Ende und J.K.Rowling
 
 Leseratte: Was machst du am liebsten, wenn du nicht schreibst?
Judith : Hm, ich verbringe sehr gerne Zeit mit Menschen, die mir wichtig sind. Ich koche gerne mit meinem Freund zusammen, ich schaue gerne Serien (ich bin ein totaler Fan von True Blood, Vampire Diaries und Co. ;) ). Oh und ich liebe es, zu reisen. Ich würde gerne all mein Erspartes für Reisen ausgeben – für mich ist das die beste Investition, die ich mir vorstellen kann. Und dabei gilt, je weiter weg, desto besser. ;) Dieses Jahr war ich in Kanada, bei einer guten Freundin, und habe mir im Anschluss einen großen Traum erfüllt: New York City.
Leseratte:Was ist dein Lieblingsbuch?
Judith : All-time-favorite ist „Die unendliche Geschichte“!
Aktuell bin ich immer noch begeistert von „Hunger Games“ und der „Divergent“-Reihe – auch wenn es etwas her ist, dass ich beide Reihen gelesen habe. Es kommt selten vor, dass mich Bücher so sehr begeistern.
 
Leseratte:Wer ist dein Lieblingsautor?
Judith : siehe oben bei meinen Vorbildern ;) Ich bewundere die beiden einfach wahnsinnig dafür, dass sie ganze Fantasy-Welten aufgebaut haben. Und das Ganze dabei so wunderschön bildhaft beschrieben haben, dass ich das Gefühl hatte, selbst dabei zu sein. Ich liebe es, in ihre Geschichten abzutauchen.

Leseratte:Hast du schon mal ein Buch abgebrochen, wenn ja warum ?
Judith : Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich den dritten Teil von „Herr der Ringe“ niemals zuende gelesen habe. Ich war damals etwa 13, 14 und da war es mir einfach zuviel Gerede. Seitdem habe ich nie mehr versucht, es zu beenden. Aktuell stecke ich bei „City of Glass“ fest. Seit über einem Jahr... ich weiß nicht, woran es liegt! Normalerweise versuche ich immer, alle Bücher durchzulesen. Und die Vorgänger haben mir gut gefallen. Aber wenn es mir zu schwer fällt, dann lege ich es doch beiseite. Wegschmeißen würde ich ein Buch nie! Es bleibt dann einfach irgendwo liegen... In der Hoffnung, dass ich es irgendwann doch noch schaffe. ;)

Leseratte: Was sagt dein Umfeld dazu, dass du schreibst ?
Judith : Mein Schatz und meine Familie unterstützen mich natürlich dabei. Sie sind stolz auf das, was ich tue und geben mir viel Motivation. Meine große Schwester hilft mir außerdem sehr dabei, einige Dinge zu verbessern. Auf sie kann ich mich verlassen, wenn es darum geht, eine ehrliche Meinung zu bekommen. Und das ist mir sehr wichtig.

Leseratte:Du bist auf einer einsamen Insel gestrandet und darfst drei Dinge mitnehmen. Welche wären es ?  
Judith : Das ist 'ne ziemlich schwierige Frage ;)
Ich sage: meinen Schatz, einen eBook-Reader mit 1 Mio. Büchern drauf und... einen Werkzeugkasten, damit wir uns ein tolles, kleines Strandhaus bauen können! ;)

Leseratte: Beende diesen Satz. Schreiben macht mich :
Judith : glücklich und frei.

Ich bedanke mich herzlich bei dir liebe Judith und entschuldige mich, dass es nicht früher geklappt hat. Ich hoffe euch hat die Autorenvorstellung wieder gefallen und ihr habt wieder neue Bücher für euch entdecken können. In diesem Sinne alle Liebe und Gute für euch, eure Leseratte Petra ♥

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    aber klar, denn auch diese Autorin ist mir bis dato unbekannt gewesen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie immer herzlichen Dank für deinen Kommentar liebe Karin ;)

      Löschen