Freitag, 31. Oktober 2014

[Meine Halloweenwoche] Ich wünsche euch ein tolles Halloween und ein schönes Wochenende ♥

Hallo meine Lieben ♥
Heute ist ein besonderer Freitag, denn wir haben Halloween. Da ich nur ein Neues Buch zu vermelden habe, dachte ich mir, ich befasse mich ein wenig mit diesem Thema, das ja mittlerweile auch bei uns in Deutschland eine große Rolle spielt. Zudem hatte ich gestern Geburtstag, aber da ich schon die Mitte der Vierziger erreicht habe, muss man nicht mehr so darauf eingehen und vergisst es schon mal gerne*hüstel*

 

                      HALLOWEEN



Wenn Fledermäuse unruhig flattern,
Sargdeckel gespenstisch knattern,
Geister über’n Friedhof schleichen,
auferstehen blasse Leichen;
Wenn feuchtes Laub dämonisch knirscht,
der Totengräber lautlos pirscht,
Hexen mit dem Besen fliegen,
Vampire ihre Nahrung kriegen;
Wenn Menschenfressers Mägen knurren,
schwarze Katzen leise schnurren,
Wölfe heulen in der Nacht,
der Tod aus seinem Schlaf erwacht;
Wenn Skelette klapprig schreiten,
Kobolde auf Knochen reiten,
der Satan laut nach Gnade schreit,
dann ist Halloween nicht weit.
©Norbert van Tiggelen 
 
 So, dass war eine kleine Einstimmung auf den heutigen Abend. Ich zeige euch nun meinen Neuzugang................


Suicide - Stefan Lange 

Kurzbeschribung 

»Ich spürte Wärme. Langsam erwachte ich aus diesem Traum, der mir seltsam bekannt vorkam und öffnete die Augen …« Sevilla in den 1990ern. Stefan widerstreben Karrieretreppen, er sieht seine nächste Station in Spanien. Leichtigkeit, Sonne in seinem Leben, Streifzüge durch die Stadt. Und ganz nah bei sich, in der Residenz entdeckt er eine ganz besondere Sehenswürdigkeit: Susanne. Ist sie genau die Eine? Es beginnt eine Sevillana der besonderen Art: Leidenschaft, Gleichklang und Gegentakt. Aus sinnlichem Tanz wird bitterer Ernst. Ein altes Trauma reißt einen Abgrund auf. In einer tagebuchartigen Rückblende erzählt Stefan Lange die Geschichte einer passionierten Liebe, eines Lebens zwischen Manie und Depression. Die Sprache besticht durch Klarheit; schonungslos offen, zynisch-brutal und sehnsüchtig-hoffnungsvoll zugleich rührt der Autor mit Suicide an ein Tabuthema. Nicht nur in TV- und Radiointerviews, sondern darüber hinaus auch mit Lesungen in Fachkreisen engagiert sich der Deutsch-Schweizer Stefan Lange in der Suizidprävention. »Denn der erste Schritt um Suizide zu verhindern, ist das Thema offen anzusprechen und es dadurch aus der Tabu-Zone zu holen.« Joana Hauff, Freunde fürs Leben e.V - www.frnd.de (Quelle:'E-Buch Text)
So ihr Lieben, ich wünsche euch einen tollen Halloweenabend und natürlich ein tolles Wochenende. Bis zum nächsten mal an dieser Stelle, eure Leseratte Petra ♥



Kommentare:

  1. Das Gedicht ist ja toll <3

    Ich wünsche dir auch ein tolles Halloween :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey, echt ein tolles Gedicht.

    Na ja , Halloween hat sich an meinem Ort in Grenzen gestalten..von 17.00UHr-20.30UHR ..4 Gruppen, dafür waren es jeweils über 6 KIds in einer Gruppe..das passt schon, wie man ein uns so schön sagt.

    Und die Eltern waren auch im Hintergrund ....gruslige Hexen und Gespenster..

    Schönes Wochenende..LG..Karin..

    AntwortenLöschen