Donnerstag, 19. Juni 2014

Rezension zu "Wie der Duft von Wasser" von Linda Nichols


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.03.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 01.03.2014
  • Verlag : Francke-Buchhandlung
  • ISBN: 9783868274271
  • Flexibler Einband: 432 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Genre: Roman/ Christliche Literatur


Zwei unfassbare Tragödien haben das Leben von Sam und Annie Truelove zerstört. Nichts ist mehr geblieben von ihrer Liebe, ihrer Ehe, ihrer Familie. Jetzt, fünf Jahre danach, ist es Zeit, einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen und sich ein neues Leben aufzubauen. Nur aus diesem Grund kehrt Annie nach Hause zurück, fest entschlossen, danach alles, was einmal war, für immer hinter sich zu lassen. Doch die Menschen, denen sie begegnet, und die Ereignisse, die sie unweigerlich in den Bann ziehen, stellen plötzlich alles infrage. Kann es nach so vielen Jahren des Schmerzes tatsächlich Vergebung und Hoffnung geben?



Der Autorin, Linda Nichols ist es sehr gut gelungen die Gefühle und den Leidensweg von Annie und Sam und deren Familien zu vermitteln, so das es den Leser sehr tief berührt und  dieser sich mit vielen Emotionen auseinandersetzen muss.Wie der Glaube und die Hoffnung das Leben doch beeinflussen kann, wird in diesem sehr emotionalen Buch toll wiedergegeben .Ein  schrecklicher Schicksalsschlag führt zu einem weiteren schrecklichen Unglück und reißt somit das Leben von Sam und Annie und deren Angehörigen aus den Fugen. Fünf Jahre versuchen beide auf ihre Art und Weise mit dem Schmerz und den Folgen klar zukommen. Ihre Wege trennen sich, doch ihre Herzen konnten in der Zeit nie wirklich einen Schlussstrich ziehen. Und somit kommen sie durch Umwege und Gottes Führung, zu einer Chance, ihr Leben wieder in die richtige Bahnen zu lenken.
Dies ist ein Roman voller Schmerz, Schicksalsschlägen, Trauer, Verzweiflung aber auch von Liebe, Hoffnung, Glauben und einer zweiten Chance. Ein Buch welches mich zutiefst berührt hat und mich so schnell nicht los lassen wird.

Das Buch ist in einem sehr flüssig zu lesenden Schreibstil geschrieben. Dennoch fand ich es auch sehr ausführlich und anspruchsvoll geschrieben, was die Qualität des Buches noch deutlicher macht.
Ein Muss für alle Fans dieses Genres.

 

Alle Personen dieses Buches wurden so realistisch und gefühlvoll erschaffen, dass man als Leser meint, sie persönlich zu kennen. Schon nach ein paar Seiten leidet man mit ihnen und kann ihren Schmerz und Kummer vollkommen spüren.Wirklich tolle Protagonisten, die ich wirklich ins Herz geschlossen habe.

Ein wirklich toller Roman, der einem sehr viele schöne Lesestunden beschert. Ein Buch von Hoffnung, Glaube und Liebe....ein Buch welches man gelesen  haben muss. Von mir gibt es volle fünf  von fünf Leseratten.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen