Freitag, 27. Juni 2014

Rezension zu " Sinfonie des Himmels" von Chris Fabry

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 18.01.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 18.01.2013
  • Verlag : Gerth Medien
  • ISBN: 9783865917485
  • Flexibler Einband: 384 Seiten
  • Sprache: Deutsch 
  • Genre: Roman / Christliche Literatur





Nach den Maßstäben dieser Welt scheint Billy Allman nicht gerade auf der Gewinnerseite des Lebens zu stehen. Sein Traum von einer Musikkarriere ist gescheitert. Und sein Radiosender erreicht nur ein kleines Publikum. Doch nach göttlichen Maßstäben entfaltet sich ein ganz anderes Bild. Es ist der Engel Malachi, vor dessen Augen Billys Leben überfließt von Mut, Würde, Liebe und dem Wunsch, Gott in allen Belangen zu vertrauen. Ein poetischer Roman, der zeigt, wie die schönen und schmerzhaften Momente zur großen Sinfonie unseres Lebens werden. Und eine Erinnerung daran, wie behutsam Gott mit zerbrochenen Herzen umgeht.



In diesem  wundervollen Roman von Chris Fabry, steht das Leben von Billy Allman im Mittelpunkt. Billy lässt sich von Gott führen und verliert trotz vieler Schicksalsschläge und Niederlagen, nie seinen Glauben an Gott
Der Leser wird  hier auf eine sehr emotionale und zu tiefst bewegende Reise geschickt, die mich total gefesselt und fasziniert hat. Man erfährt die Geschichte von Billy, die auf wahren Tatsachen beruht, aus der Sicht von ihm selber und  aus der Perspektive seines Schutzengels Malachi. Diese ungewöhnliche Kombination hat mir sehr gut gefallen und hat das Buch zu etwas ganz besonderem gemacht.
Dieses Buch vermittelt einem das man aus jeder Niederlage auch neuen Mut und neue Hoffnung schöpfen kann und auch schöpfen sollte.  Aber auch das jeder Weg den wir gehen einen Sinn hat, auch wenn dieser nicht immer sofort ersichtlich ist. Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können, so hat es mich begeistert und berührt. Diese Lektüre gehört zu der Art von Büchern, die man liest und danach nie wieder vergessen wird. Ein absolutes Lesehighlight für mich.


Der Autor hat einen tollen und leicht zu lesenden Schreibstil, der mich sofort gefesselt hat. Man kann in jedem seiner  Worte die Gefühle und Emotionen spüren die er versucht zu vermitteln. Einmal angefangen ist man sofort an dieses Buch gefesselt.


Alle Personen in diesem Buch, egal ob real oder Fiktion, sind so wundervoll und realistisch erschaffen und wiedergegeben worden, wie man es nicht oft erleben wird. Ich habe so mitgelitten und mitgefiebert, wie selten zuvor. Der Autor hat so viele Liebe und Zuwendung in diese Protagonisten gesteckt, dass es mir schwer fällt, dass in Worte zu fassen.



Dieses ist ein wunderbarere Roman voller Emotionen, der mich sehr berührt hat. Ein Buch von Liebe, Schicksal, Vertrauen, Glauben und Hoffnung. Ein Buch was ich jedem Leser dieses Genres nur empfehlen kann. Von mir gibt es volle fünf von fünf Leseratten +++








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen