Dienstag, 29. April 2014

Rezension zu" Zantaliya -Reise durch das Schattenland" von Judith Fischer

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.04.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 01.04.2014
  • Verlag : kröhnchen Verlag
  • ISBN: 9783955778019
  • E-Buch Text: 301 Seiten
  • Genre: Fantasy






Niemals hätte Cate es für möglich gehalten, dass das geheimnisvolle Land, von dem ihre beste Freundin Mary ihrer Schwester im Spaß erzählte, tatsächlich existiert. Doch als die Kleine plötzlich auf mysteriöse Art und Weise verschwindet, führt ihre Suche sie genau dort hin. Mit Mary an ihrer Seite stürzt sie Hals über Kopf in das größte Abenteuer ihres Lebens, denn was sie in Zantaliya erwartet, stellt alles, was sie bisher erlebt hat in den Schatten... Den beiden Mädchen wird ein schweres Schicksal zuteil und ganz plötzlich sehen sie sich statt ihren üblichen Problemen mit fiesen Nachtraben, Gnomen und Baumgeistern konfrontiert. Aber sie haben keine Wahl, denn Cates kleine Schwester wird vom kaltblütigen Schwarzmagier Falador gefangen gehalten und ihm gegenüberzutreten ist ihre einzige Chance, sie zu befreien... „Reise durch das Schattenland“ ist BAND 1 der Zantaliya-TRILOGIE und beschreibt die Erlebnisse der Freundinnen während der ersten Etappe ihrer abenteuerreichen Suche nach Cates kleiner Schwester.


Der Leser wird mit den den beiden Protagonistinnen, Cate und Mary  auf eine bezaubernde und spannende Abenteuerreise geschickt. In der  Fantasywelt "Zantaliya"  begleiten wir sie auf eine gefährliche und hindernisreiche Mission, die  Beiden Mädchen hervorragend meistern. Die Autorin hat so zauberhafte Wesen und atemberaubende Kulissen erschaffen, so das es Kopfkino pur war.

Judith  Fischer hat einen tollen und wirklich packenden Schreibstil, der den Leser sofort in seinen Bann zieht. Das Buch  ist flüssig und leicht zu lesen.
Man taucht immer aus verschiedenen Perspektiven in die Geschichte ein, so das man wirklich alles erfährt und immer mitten im Geschehen ist.

Die Protagonisten und auch alle Wesen in Zataliya, sind wirklich mit Liebe erschaffen und kommen sehr realistisch rüber. Ich konnte die Mädchen und auch deren Mutter, aber besonders Mary, sofort in mein Herz schließen. Sie wirken so Lebensecht und sind so voller Gefühle.


Ein wirklich schöner Fantasyroman, der mich zu Teil  an die Geschichten von Narnia  erinnert hat. Ich habe dieses Buch wirklich sehr gerne gelesen. Deswegen gibt es auch volle vier von fünf Leseratten von mir.

1 Kommentar:

  1. Das hört dich wirklich gut an, habe es gleich mal auf meine Wunschliste getan! :)
    Habe dich auch direkt mal abonniert!
    Viele Grüße
    Mella

    AntwortenLöschen