Donnerstag, 27. März 2014

Rezension zu " Lust Folter " von Sharon York

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 31.03.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 31.03.2014
  • Verlag : blue panther books
  • ISBN: 9783862774005
  • Flexibler Einband: 192 Seiten
  • Auch als e-Book erhältlich 
  • Genre: Erotischer Roman 




Nach ihrer Beförderung in der Bank scheint Laura im Leben angekommen. Ein Häuschen in der Vorstadt, ein Verlobter und Grillpartys am Wochenende. Doch als sie plötzlich von
drei Männern entführt wird, ändert sich alles.Wer sind die Entführer allen voran der charismatische Boss Adam und was haben sie mit ihr vor?
Ein Spiel um Lust und Dominanz beginnt, bei dem Laura immer mehr vom Reiz des Verbotenen fasziniert ist und einer erotischen LustFolter unterworfen wird, die sie an ihre Grenzen bringt.
Nur langsam sammelt Laura Indizien und deckt dabei Unglaubliches auf ...Ein Spiel mit dem Feuer!

                                           
Dieser erotische Roman hat mich sehr schnell begeistern können. Sharon York hat mit der Figur der Laura, eine sehr sympathische, junge Frau an den Start geschickt. Eine Frau, die in Beruf und Privatleben eigentlich recht erfolgreich ist, der aber dennoch  das gewisse etwas in der Beziehung zu ihrem Verlobten Rick fehlt.
Erst während ihrer Entführung durch den äußerst attraktiven Adam, lernt Laura, was wahre Extase und Lust überhaupt bedeuten.

Ich habe schon einige erotische Romane gelesen. Muss aber auch sagen, dass mir viele Autoren einfach zu billige und ordinäre Beschreibungen des eigentlichen Aktes benutzen.  In diesem Roman von Sharon York, war es alles wunderschön stilvoll und dennoch hoch erotisch.
Zudem hat das Buch einen tolle Handlung, dessen Spannung sich durchs ganze Buch zieht.
Der Schreibstil ist schön und flüssig zu lesen. Somit sind alle Faktoren, die zu einem guten Roman notwendig sind, vorhanden.

Auch die Protagonisten hatten in diesem Roman Hand und Fuß. Sie kamen authentisch und glaubwürdig rüber. Laura war mir sofort sympatisch. Adam hat mich sofort fasziniert. Was ja auch bei seinen Folter Methoden, kein wunder ist *lach*


Dieser wirklich tolle, erotische Roman, hat mir von der ersten Seite an gefallen. Die Autorin schreibt mit viel Niveau und Raffinesse. Ich kann dieses Buch jedem, der gerne erotische Romane liest, die Niveau besitzen, nur empfehlen. Deswegen bekommt es auch vier dicke Leseratten von fünf von mir.










1 Kommentar:

  1. Klingt gar nicht schlecht :) Ich habe mit diesem Genre bisher meist das Problem gehabt, dass es nie sonderlich viel Handlung gab, aber viele dumme, unterwürfige Frauen, die im gesamten Buch ständig Sex haben aber ansonsten passiert nicht viel. Deshalb habe ich mich in letzter Zeit bei solchen Büchern zurückgehalten, weil ich mich danach immer geärgert habe, weil ich mal wieder totalen Schhwachsinn ohne sonderlich viel Handlung gelesen hab. Das Schlimmste dabei ist, dass das trotzdem absolute Bestseller waren und die Frauenwelt in der Mehrheit doch hin und weg von den Büchern waren.

    Tolle Rezi!

    Grüßle Nicole

    AntwortenLöschen