Dienstag, 31. Dezember 2013

Die große Lovelybooks Challange 2014 !!!!!!


Ich habe mich so eben entschlossen, an der lovelybooks Challange 2014 teilzunehmen. Hier könnt ihr dann im laufenden Jahr, meinen Fortschritt verfolgen.
Bei der Challenge müssen zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher zu je einem Thema gelesen werden.
Ich hoffe, ich habt Interesse meinem Fortschritt zu verfolgen und wünsche euch viel Spaß. Vieleicht habt ihr ja auch Lust bekommen? Dann klickt einfach auf dem Button auf meinem Blog.

Die Themen lauten:


  1. Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind
  2. Bücher, die Teil einer Reihe sind
  3. Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben
  4. Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten
  5. Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover)
  6. Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel
  7. Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns)
  8. Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird
  9. Bücher von deutschsprachigen Autoren
  10. Bücher, die weniger als 250 Seiten haben
  11. Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist
  12. Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben
  13. Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben
  14. Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen
  15. Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden
  16. Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen
  17. Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne)
  18. Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten)
  19. Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns)
  20. Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein)

 
So mein erster Punkt ist abgearbeitet

5• Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover)
Dir Früchte am Ende des Zweiges von Susanne Rocholl
http://www.lovelybooks.de/autor/Susanne-Rocholl/Die-Fr%C3%BCchte-am-Ende-des-Zweiges-1070199855-w/rezension/1073082503/

 http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/rezension-zu-die-fruchte-am-ende-des.html

 Mein zweiter Punkt ist geschafft

9• Bücher von deutschsprachigen Autoren
Abgeschnitten" von Sebastan Fitzek und Michael Tsokos
http://www.lovelybooks.de/autor/Sebastian-Fitzek/Abgeschnitten-946761308-w/rezension/1073159148/

 http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/rezension-zu-abgeschnitten-von-sebastan.html

Mein dritter Punkt ist abgearbeitet
12• Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben
 http://www.lovelybooks.de/autor/Henning-Mankell/Erinnerung-an-einen-schmutzigen-Engel-952678337-w/rezension/1073761455/

 http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/rezension-zu-erinnerungen-einen.html


Mein vierter Punkt ist geschafft
17• Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine
Verlagsgruppen / Konzerne)
Ach Monate unseres Lebens im afrikanischen Busch von Elizabeth Kott
http://www.lovelybooks.de/autor/Elizabeth-Kott/Acht-Monate-unseres-Lebens-im-afrikanischen-Busch-1070386976-w/rezension/1074426411/

http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/rezension-zu-acht-monate-unseres-lebens.html

Auch der fünfte Punkt ist erledigt
20• Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter
als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier
sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder
jünger bzw. 37 oder älter sein) Di Protagonistin ist zu beginn des Buches
21 Jahre und ich bin 44 Jahre ;)
Das Land zwischen den Meeren von Anna Paredes
http://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Paredes/Das-Land-zwischen-den-Meeren-1071284516-w/rezension/1074426410/

http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/rezension-zu-das-land-zwischen-den.html


Das sechste Buch geschafft
1•Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist.
"Argwohn" von Jenk Saborowski
http://www.lovelybooks.de/autor/Jenk-Saborowski/Argwohn-1073723587-w/rezension/1075284092/1075284229/

 http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/rezension-zu-argwohn-von-jenk-saborowski.html

 Mein siebtes Buch geschafft
7• Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben
(es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns)
Hansetochter von Sabine Weiß
http://www.lovelybooks.de/autor/Sabine-Wei%C3%9F/Hansetochter-1073072325-w/rezension/1076401087/
 

http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/rezension-zu-hansetochter-von-sabine-wei.html

Achtes Buch geschafft.
14• Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen
Es wird keine Helden geben von Anna Seidl
http://www.lovelybooks.de/autor/Anna-Seidl/Es-wird-keine-Helden-geben-1072969080-w/rezension/1076470084/

http://leseratte1969.blogspot.de/2014/01/rezension-zu-es-wird-keine-helden-geben.html


Hier ist mein Challenge Regal
http://www.lovelybooks.de/bibliothek/leseratte69/1073088095/




Montag, 30. Dezember 2013

!!!!!!!!! Einen Guten Rutsch ins Jahr 2014 !!!!!!!!!


Ich wünsche euch eine tolle Silvesternacht.Egal ob ihr Party macht, oder gemütlich wie ich, ins neue Jahr rutschen werdet. Bei uns gibt einen gemütlichen Video Abend mit leckeren Knabbereien und so weiter.
Und es wird dann auch die ein oder andere Seite gelesen.
Aber egal wie ihr es handhabt, kommt gut und gesund über den Jahreswechsel,
alles Liebe eure Leseratte (Petra)

Rezension zu "Die Plantage" von Catherine Tarley


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.12.2012
  • Aktuelle Ausgabe : 01.12.2012
  • Verlag : dtv
  • ISBN: 9783423249430
  • Flexibler Einband: 880 Seiten
  • Sprache: Deutsch /Als eBook verfügbar
  • Genre: Historische Romane



 "South Carolina 1781"

Zwischen den amerikanischen Kolonien und dem britischen Empire
herrscht Krieg, um die Unabhängigkeit Amerikas.
Das Land ist verwüstet, die Menschen sich erschöpft und sehnen sich
nach Frieden und einem Leben in Freiheit.

Die junge Witwe Antonia Lorimer, hat in dem unerbittlichen Krieg, nicht nur ihren Mann Henry verloren.
Sie steht auch kurz vor dem Ruin, da ihre Plantage "Legacy" durch den Krieg, zerstört wurde.
Aber die junge Frau, ist trotz aller Hindernisse, die ihr in den Weg gelegt werden, fest entschlossen,
"Legacy" wieder aufzubauen und der Plantage ihren alten Ruhm wieder zurück zu geben.
Als sie eines Nachts, in ihren Stallungen, den schwer verletzten, britischen Offizier, William Marshall findet, beschließt Antonia, diesen gesund zu pflegen. Zu diesem Zeitpunkt ahnt die junge Frau noch nicht, dass sie William schon bald in ihr Herz schließt und er eine größere Rolle in ihrem Leben annehmen wird. Sobald William wieder einigermaßen auf den Beinen ist, hilft er Antonia, bei dem Aufbau der Plantage, wo es nur geht. Antonia ernennt ihn schließlich zum neuen Verwalter von Legacy und sieht, wie die Plantage wieder auf blüht.
Noch ahnt die junge Frau nicht, das William ein schreckliches Geheimnis hütet und welche Begebenheit, sie wirklich miteinander verbindet.


Ich habe lange überlegt, mir dieses Buch anzuschaffen, da ich die gespaltenen Meinungen darüber gelesen habe.Zum Glück habe ich es dann doch gelesen und bin im Nachhinein sehr froh darüber.Denn es handelt sich um einen sehr schönen Südstaatenepos, der aber seinen ganz eigenen Schreibstil hat und nicht mit anderen bekannten Werken, wie zum Beispiel " Fackeln im Sturm"  zu vergleichen ist.
Cathrine Tarley erzählt die Geschichte aus den verschiedenen Sichten der Protagonisten, sowohl den Guten als auch der Bösen.. Was vielleicht nicht jedem Leser gefällt, der einen durchgehenden Handlungsstrang erwartet hat.Mir persönlich hat es gut gefallen, es war mal etwas ganz anderes und hat dem Buch aber nicht die Spannung genommen, von der genug vorhanden ist.
Der Leser bekommt eine Liebesgeschichte geboten, die nicht gerade unkompliziert verläuft.Gleichzeitig werden im ganzen Buch Intrigen gesponnen.Es gibt einen schrecklichen Frauenmörder, der mit Jack the Ripper zu vergleichen wäre und man erfährt viel über den Krieg und den Wiederaufbau der Südstaaten.
Auch das Thema Sklavenhandel und Versklavung, kommen in dem Buch nicht zu kurz.Alls in allem eine gute Mischung.

 
Die Plantage ist ein wirklich gutes Buch, das dem Leser einige gute Lesestunden beschert. Mir hat es wirklich gut gefallen.Vieleicht hätten es auch 200 Seiten weniger  sein können, da einiges im Buch schon recht Umfangreich beschrieben wurde.
Der Schreibstil der Autorin war für mich leicht zu lesen und die Protagonisten kamen wirklich sehr gut rüber.Deswegen bekommt das Buch von mir vier von fünf Leseratten.


Samstag, 28. Dezember 2013

Ich wurde von der liebe Judith getagged


                                                Hier sind die zehn Fragen und meine Antworten.

1• Wenn dein Leben ein Buch wäre, welches wäre es ?
Ich kann mich da nicht auf ein Buch festlegen, würde aber auf jedenfall eine Vampirgeschichte wählen, da ich diese total liebe.

2• Bücher sammeln,oder lesen und weg damit ? 
Ich sammle meistens nur Bücher, zu denen ich einen persönlichen Bezug habe, so wie Widmungen oder so.Wenn ich alle behalten würde, müssten wir ständig in größere Häuser ziehen ;)

3• Das Buch das dich am meisten bewegt hat ? 
Das waren zwei Bücher, einmal "Die Bücherdiebin von Markus Zusak" und "Deine Seele in mir von Susanna Ernst".

4• Drei Bücher, die du immer wieder lesen könntest ? 
Ich lese keine Bücher zwei mal,es gibt so viele, da muss ich nichts doppelt lesen.

5• Welche Bücher würdest du gerne mal verfilmt sehen ? 
Schwer zu sagen,meistens sind die Verfilmungen nicht so gut wie das Buch.Ein Buch kommt zum Beispiel ins Kino, was ich gerne sehen würde,"Die Bücherdiebin".

6• Lieblingsdetektiv/---ermittler ? 
 Das sind "Duncan Kincaid" und "Gemma James" aus der Thriller Reihe von Deborah Crombie.

7• Was liegt gerade auf deinem Nachttisch ? 
Die Plantage von Cathrine Tarley und die Früchte am Ende des Zweiges von Susanne Rocholl.

8• Optimales Ambiente für die Lektüre eines guten Buches ? 
Mein Sofa,oder mein Bett, heißer Tee oder Kaffee und etwas zum schnubbeln.

9• Gibt es ein Genre mit dem man dich jagen kann ? 
Sachbücher

10• Welches Buch wolltest du schon immer lesen, bist aber nie dazu gekommen ? 
Die Rubinrot Trilogie von Kerstin Gier und die Harry Potter Reihe.

So und jetzt muss ich drei weitere Blogger taggen und ich nehme : 

Bücher sind wie Rosen 

Mein Bücherchaos 

Lesemops 

Bitte beantwortet die selben Fragen, die oben stehen, danke ♥

Rezension zu "Tränender Zeit -Die unbekannte Gefahr" von Bernard Mondae


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 21.10.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 21.10.2013
  • Verlag : Bernard Mondae
  • ISBN: 9783847657712
  • E-Buch Text: 551 Seiten 
  • Genre :  Fantasy

Francis Stevens, ein ehemaliger  Captain der Royal Marines, ist von seinem letzten Einsatz, in Afghanistan, noch sehr traumatisiert,er muss sich aber nach einem neuen Job umsehen, da ihm das Geld langsam ausgeht.
Da kommt ihm ein neues Angebot gerade recht, das ihm ein mysteriöser Mann anbietet.Er soll für dessen Auftraggeber arbeiten,die sich nur knapp "Die Organisation" nennen. Diese beherrschen die Zeitreise und Francis soll für sie schwer kranke Kinder, aus dem 10ten Jahrhundert retten und aus ihrer Zeitlinie entfernen.Diese sollen dann nach ihrer Ausbildung, der Organisation zur Verfügung stehen.
Francis ist sehr skeptisch, denn alle Nachforschungen, verlaufen im Sande und führen zu keinem aufschlussreichen Ergebnis.Welche Ziele verfolgen  seine Auftraggeber und was geschieht mit den Kindern tatsächlich ?Letztendlich entschließt er sich, das Risiko einzugehen und stellt sich der neuen Herausforderung.Am Ziel, in Schottland des 10ten Jahrhunderts angekommen,stellt er zu seinem erstaunen fest, dass er der neue Leiter einer Station ist, in der gerettete Kinder Ausgebildet werden und auf das 21te Jahrhundert vorbereitet werden.Neben der Liebe zu der Wikingerin Inga stößt er hier auf eine unbekannte Gefahr,auf die ihn keiner vorbereitet hat.Das Leben, der ihm anvertrauten Menschen, liegt nun in seinen Händen.


 Dieses Buch hat ein wirklich interessantes Thema, das mich dazu brachte, mich bei der Leserunde zu bewerben.Die ersten Abschnitte waren auch recht vielversprechend, aber nach kurzer Zeit tritt die Handlung auf der Stelle und es sind meiner Meinung nach zu viele Wiederholungen vorhanden, die dem Buch die Spannung dann auch wiederum nehmen.Leider erfährt man in diesem Buch, keinen wirklichen Abschluss, so das der Leser unzufrieden zurück bleibt. So weit ich aus der Leserunde bei lovelybooks erfahren habe, hat der Autor Bernard Mondae vor,eine Trilogie daraus zu machen, falls da Buch, bei den Lesern gut ankommt.



Meiner Meinung nach, hätten dem Buch 200 Seiten weniger gut getan.Obwohl mir die Thematik des Buches, sehr gut gefallen hat, kann ich leider nur zwei Leseratten von fünf vergeben.Aber zum Glück sind die Meinungen ja verschieden,also falls euch das Thema anspricht, macht euch selber ein Bild.



Freitag, 27. Dezember 2013

Die Bücher auf dem Gabentisch und mein Wichtelpaket von der lieben Mone ♥

So, endlich komme ich mal dazu meine neuen Errungenschaften zu zeigen, die bei mir unterm Weihnachtsbaum lagen.Zudem habe ich noch eine Leselampe bekommen, die man ans Buch clippen kann und Thalia Gutscheine.
Ich hoffe ihr hattet ein genau so entspanntes Weihnachtsfest wie ich und habt reichlich neuen Lesenachschub bekommen.
Ich wünsche euch schon mal ein schönes Wochenende, bis dann, eure Petra ♥

                                                                Hier meine neuen Bücher !


                                                                Und das tolle Wichtelpaket




Montag, 23. Dezember 2013

★★ Frohe Weihnachten ★★


Ich wünsche allen  Freunden,Lesern und Bloggern, ein wunderschönes Weihnachtsfest.Genießt die schönste Zeit des Jahres und lasst euch verwöhnen und beschenken.
                                                                                                                 
                                                                                                                            Alles Liebe, eure Petra

Sonntag, 22. Dezember 2013

Rezension zu " Narun-Ein Ehrenmord" von Juno Stein


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 30.11.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 30.11.2013
  • Verlag : fhl Verlag Leipzig
  • ISBN: 9783942829199
  • Buch: 210 Seiten
  • Sprache: Deutsch /Als eBook verfügbar
  • Genre: Romane

     Narun besucht die 1o. Klasse einer Berliner Schule.Wie jedes Jahr fährt sie mit ihrer Familie in die Türkei.Doch dieses mal ändert sich für Narun alles, denn sie wird dort binnen zwei Wochen, mit einem widfremden Mann verheiratet,der ihr überhaupt nicht gefällt. Narun kommt aber mit dieser arrangierten Ehe und dem Leben in der Türkei, überhaupt nicht zurecht.Kurzer Hand entschließt sie sich, mit ihrem kleinen Sohn, nach Berlin zu fliehen. Dieses bringt sie bei ihrer Familie schnell in Verruf.Sie wird als ehren-lose Hure verschrien und von ihrer Familie als Schandfleck der Familie angesehen. Darauf hin,beschließt ihr Bruder Duran, die Ehre der Familie zu retten und erschießt seine Schwester kurzer Hand.


    Dieses Buch, wird aus der Sicht, von sieben Personen und aus sieben Perspektiven erzählt.Vom Bruder bis zum Vater,Freunden und Geschwistern.
    Duran ihr Bruder, der sie erschossen hat, kann nicht begreifen, dass er, nur weil er die Ehre seiner Familie wieder hergestellt hat 9,5 Jahre ins Gefängnis muss.
    Der Vater ist sehr fanatisch, was alte Traditionen seines Landes anbelangt. Er findet die Tat vollkommen gerechtfertigt.
    Wir erleben aber auch Freunde und Bekannte, die um Narun trauern, und sich Vorwürfe machen,ob sie den Mord nicht verhindern hätten können.


    Am Anfang, fand ich das Buch etwas holprig.Denn Durans Perspektive, wird in seiner Umgangssprache erzählt.Dieses macht den Abschnitt ziemlich schwierig zu lesen.Macht aber Sinn,um sich ein Bild von ihm zu machen. Im Großen und Ganzen, war das Buch sehr informativ und ließ sich dann auch schnell weiter lesen.


    Dieses Buch, war mal etwas völlig neues für mich.Ich fand es trotz anfänglicher Schwierigkeiten, sehr informativ und lesenswert.Die Schreibweise, war nicht immer leicht zu lesen,was aber teilweise Sinn machte. Weil man sich die Personen besser vorstellen konnte.Aber richtig packen, konnte mich das Buch nicht, weil ich mich einfach mit den meisten Protagonisten , überhaupt nicht anfreunden konnte.
    Deswegen vergebe ich 3 von 5 Leseratten.







    Das Weihnachtsstöckchen



     


    Das Weihnachtsstöckchen kommt von http://monesleseinsel.blogspot.de erst einmal zu den Regeln:


    1. Wenn ihr das Stöckchen bekommt, kopiert das Bild mit dem Weihnachtsstöckchen und die Regeln auf euren Blogpost und beantwortet die folgenden Fragen:

    Was ist eurer Lieblingsweihnachtsbuch? Was ist euer absoluter Favorit in Sachen Weihnachtsfilm?


    2. Reicht das Stöckchen an mindestens drei eurer Bloggerfreunde weiter, indem ihr einen Kommentar unter dem aktuellstem Post hinterlasst.

    2•Was ist euer Lieblings Weihnachtsbuch ?

    Meins ist dieses
     
      


    2• Was ist euer absoluter Weihnachtsfilm?
    Meiner ist dieser

    Ich reiche das Stöckchen weiter an:  Die Eule und  ihre Bücher
                                                         
                                                             Lovely World of Books

                                                          Becky`s Beautiful Bookworld