Freitag, 29. November 2013

Advents Lesemarathon

So, wieder beginnt die schönste  Jahreszeit. Passend dazu gibt es auf Facebook einen Lesemarathon, schaut doch auch mal vorbei.Ich führ meinen Teil, werde es zu mindestens versuchen ;)
https://www.facebook.com/events/177236985807806/177765185754986/?comment_id=177765345754970&notif_t=event_mall_commenthttps://www.facebook.com/events/177236985807806/177765185754986/?comment_id=177765345754970&notif_t=event_mall_comment

Mittwoch, 27. November 2013

Rezension zu "Der Soundtrack deines Lebens" von Melissa C. Feurer

 
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.09.2013 
  • Aktuelle Ausgabe : 01.09.2013
  • Verlag : Francke-Buchhandlung
  • ISBN: 9783868274196
  • Flexibler Einband: 336 Seiten
  • Sprache: Deutsch /Als eBook verfügbar
  •  Genre: Jugendbuch


    Die vier Freunde Lily,Cab,Leonie und Alex,sind unzertrennlich.Jede freie Minute verbringen sie zusammen.Cab und Alex machen zusammen Musik,in der Band Suneclipse und es könnte einfach nicht besser laufen.Sie freuen sich auf ihren nächsten gemeinsamen Sommer.
    Gerade, als Lily  und Cab bemerken,dass sie mehr  für einander  empfinden, als Freundschaft,wird ihre Welt aus den Fugen gerissen.
    Cab, der schon seit geraumer Zeit, immer wieder gesundheitliche Probleme hat, bekommt plötzlich die Diagnose "Leukämie" und plötzlich bricht ihre, bis dato heile Welt, vollkommen aus den Fugen.
    Besonders Alex,kann nicht glauben,das es seinen besten Freund getroffen hat und zerbricht daran fast.
    Liliy will Cab in seiner schwersten Zeit,während der Chemo zur Seite stehen, doch Cab zieht sich zuerst zurück,um seinen Freunden nicht zu zeigen,wie schlecht es ihm geht.
    Doch davon lässt sich Lily nicht lange aufhalten,denn sie möchte jede Minute,die Cab noch bleibt, mit ihm verbringen.
    Cabs  Ängste und Zweifel werden zerstreut,als er im Krankenhaus,der auch an Krebs erkrankten Fiona begegnet.Diese lässt ihn den Glauben an Gott finden und nimmt Cab somit die Angst vor dem, was passieren könnte, wenn die Chemo nicht anschlagen sollte.
    Wird der Glaube und die Hoffnung, die Cab für sich entdeckt hat,auch seinen Freunden die Kraft geben, die sie in dieser Zeit bestens gebrauchen könnten ?


    Der Soundtrack deines Lebens,ist ein Buch über Hoffnung, Zweifel und der Glaube an Gott, den man meistens erst dann bekommt, wenn man an einem Punkt angelangt ist, an dem man keinen Ausweg mehr sehen kann.
    Ein Buch über Liebe,Freundschaft und das Gefühl, Teil eines größeren, göttlichen Plans zu sein.
    Die Protagonisten,wachsen einem sehr schnell ans Herz und man leidet und hofft mit ihnen.Mich persönlich,hat es dazu gebracht, über meinen Glauben nachzudenken, der Glaube an etwas und Jemanden, den man vielleicht erst dann spüren kann, wenn einem alles aussichtslos erscheint. Die Autorin hat all dieses, in eine tolle Geschichte gepackt und dazu noch in einem sehr schönen, flüssig  zu lesenden Schreibstil. Ein wirklich gefühlvolles und schönes Buch, welches einen gerade jetzt zur Vorweihnachtszeit, sehr zum nachdenken anregt.


    Ein tolles Buch, was mich sehr zu nachdenken angeregt hat und mich so schnell nicht wieder loslassen wird.Eine tolle Geschichte, verpackt mit christlichen Aspekt.
    Ich kann dieses Buch nur empfehlen und vergebe vier  Leseratten.



    ♥ Wunderbare Überraschung ♥

    Heute kam eine  unerwartete Überraschung ins Haus geschneit. Meine liebe Freundin Beate,hat mir,zu meiner Genesung,eine Büchersendung geschickt.Inhalt war das tolle Buch "Das Schloss" von Tim Svart, mit Widmung und Genesungswünschen des Autors :) dazu dann noch ein tolles Katzenlesezeichen und eine ganz tolle Karte,die mit viel Liebe gestaltet und geschrieben würde.Ich danke dir von Herzen meine liebe Beate DANKE ♥




    Montag, 25. November 2013

    Sonntag, 24. November 2013

    Rezension zu " Wo das Glück zu Hause ist" von "Lesley Pearse"

                 
    • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.11.2009
    • Aktuelle Ausgabe : 26.11.2009
    • Verlag : Bastei Lübbe
    • ISBN: 9783404152889
    • Flexibler Einband: 717 Seiten
    • Sprache: Deutsch /Als eBook verfügbar
    • Genre: Historischer Roman
          

       


                                                            

                                                   

      Diese wunderbare Buch, lässt den Leser, durch die verschiedenen Lebensabschnitte,der Protagonistin,Mathilda,genannt "Matty", reisen.
      Ihre Geschichte, beginnt 1840  in einem Londoner Armenviertel in dem sie sich schon früh durchs Leben schlagen muss,und schon als Kind, Geld, als Blumenverkäuferin verdient, um ihre Familie über Wasser zu halten.
      Ihr Leben, bekommt eine entscheidende Wendung,als sie einem kleinen Mädchen, das Leben rettet.Den dessen Eltern,stellen Matty darauf hin als Kindermädchen ein.Dadurch gelangt sie dann nach Amerika,wo Matty ihre erste,große Liebe erlebt,aber auch sehr viele Schicksalsschlägen erleiden muss.Diese lassen Matty zu einer herzensguten Frau heranwachsen,die sich im Leben immer wieder aufrappelt,und sich nicht unterkriegen lässt,auch wenn es noch so aussichtslos erscheint.Trotz vieler Hürden schafft sie sich eine Existenz, von der viele nur zu träumen wagen.Wenn das Schicksal es  nicht immer wieder auf sie abgesehen hätte.........


      Dieses Buch hat mich wirklich berührt.Die Protagonistin Matty,ist eine sehr starke Persönlichkeit.Man folgt ihr von Londons Armenviertel,durch den Amerikanischen Bürgerkrieg,bis  nach New York ins Jahr 1900.
      Keine Minute davon habe ich bereut,dieses Buch zu lesen.Ich erlebte mit ihr die Höhen und die Tiefen,ihre glücklichen Stunden und  die vielen Schicksalsschläge,die sie erleiden musste.Aber Matty gab niemals auf.Sie setzte sich ein Leben lang für die Armen und die Schwachen ein,auch dann noch, als sie es schon nicht mehr nötig gehabt hätte.Hut ab, vor dieser Frau.


      Die Autorin Lesley Pearce,hat in meinen Augen, ein wahres Meisterwerk erschaffen.Sie lässt die Protagonistin,als starke und vorbildliche Frau erscheinen.Und vermittelt einem die Landschaften und das Geschehen so schön ,wie es selten ein Autor schafft.Das Buch ist schön und flüssig zu lesen und ich kann es jedem Fan von historischen Romanen,und starken Frauen, empfehlen.
      Deswegen vergebe ich volle 5 Leseratten.


       









      Wieder aus dem Krankenhaus !!!

      Hallo ihr Lieben.
      Der Ein oder Andere wird mich sicher vermisst haben. Ich war im Krankenhaus,wurde am Darm Operiert und bin immer noch nicht wieder Fit.Deswegen wird es ein wenig dauern, bis ich mich weder voll entfalten kann *lach*.
      Wisst ihr was das Schlimmste ist ?
      Ich kann wegen der starken Medikamente kaum lesen,bin schon voll auf Leseentzug *grins*
      Aber es kann ja nur besser werden.In diesem Sinne,wünsche ich euch einen tollen Start in die neue Woche, und eine tolle,besinnliche und vor allem gesunde Adventszeit.
      Bis dann eure Leseratte Petra (Die leider im Moment auf Leseentzug ist,aber es immer wieder versucht)

      Samstag, 9. November 2013

      ☺ Heute ein Neuzugang in meinem Bücherregal ☺

      Heute bekam mein Bücherregal wieder Zuwachs. Der Südstaaten Epos " Die Plantage" von Catherine Tarley.
      Ich freue mich schon sehr darauf,das Buch zu lesen.Es ist ein richtiger Wälzer, mit seinen 880 Seiten.

                                      Klappentext
                                   ------------------

       South Carolina, 1781. Die junge Witwe Antonia Lorimer lebt allein auf ihrer vom Krieg zerstörten Plantage Legacy. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Anwesen wieder aufzubauen und einen verwundeten britischen Soldaten gesund zu pflegen: William Marshall. Dass ausgerechnet er in den Kriegswirren ihren Mann Henry erschossen hat, weiß sie nicht. Und so lässt sie sich immer mehr in den Bann dieses außergewöhnlichen Mannes ziehen. Ein Epos aus dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Die Menschen sind verwundet an Körper und Seele, das Leben ist geprägt von Verlust und roher Gewalt, aber auch von einer unerschöpflichen Aufbruchsstimmung und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.


      Donnerstag, 7. November 2013

      Eiskalt entflammt von Lisa Gibbs

      Heute kam dann der Postbote und brachte mir das Buch, dass ich bei LB gewonnen hatte.
      Ich freue mich schon auf die Leserunde.
      Das Buch ist  ziemlich dünn und hat nur 218 Seiten,ist allerdings sehr klein geschrieben.
      Ich denke mal das ich es schnell gelesen habe und euch dann meinen Rezi präsentieren kann.
      Ist also abzuwarten, ob das Buch mich auch entflammen kann * lach *

      Rezension Lost Places von Johannes Groschupf


      • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.11.2013
      • Aktuelle Ausgabe : 01.11.2013
      • Verlag : Oetinger Taschenbuch
      • ISBN: 9783841502483
      • Flexibler Einband: 250 Seiten
      • Sprache: Deutsch /Als eBook verfügbar
      • Genre : Jugendbuch

         Lennart und seine Clique,dass wären Chris,Moe,Steven und Kaya streifen wie Katzen durchs nächtliche Berlin.Sie sind „Urban Explorer,“, immer auf der Suche nach neuen, leerstehenden Gebäuden (Lost Places),welche sie im dunklen erkunden. Sie brauchen diesen Nervenkitzel, um ihrem normalen Alltag zu entkommen.Doch bei einer nächtlichen Tour,durch eine alte Fabrik,entdecken sie da pure Grauen,eine Leiche.Schon bald finden sie heraus,dass die Motorradgang,die „Bandidos“ dahinter stecken und das sie sich in größter  Gefahr befinden.


        Dem Autor,Johannes Groschupf, ist mit diesem Buch,ein wahres Highlight gelungen.Als ich das Buch begonnen habe, wurde ich sofort in seinen Bann gezogen., denn es war von Anfang an Spannung vorhanden, diese hat sich dann auch durchs ganze Buch fortgesetzt.
        Welche Stadt hätte ein besseres Ambiente für so einen Roman bieten können,wie Berlin, mit seinen vielen Facetten und leer stehenden Gebäuden ? Das Buch bringt auch die Problematik von vielen Jugendlichen zum Ausdruck,die noch kein Ziel oder eine Perspektive, für ihre Zukunft haben. Wie es auch auf den Protagonisten Lennart zutrifft. Weitgehend von seinen Eltern sich selbst überlassen, streift er mit seiner Clique, durchs nächtliche Berlin. Sie sind immer auf der Suche nach verlassenen Gebäuden,um sich so den gewissen Kick zu verschaffen, und dadurch in große Gefahr geraten.
        Auch die jugendliche Umgangssprache, in der das Buch geschrieben ist,hat mir sehr gut gefallen.Sie hat hervorragend zu diesem Buch gepasst.Der ganze Schreibstil an sich, ist leicht und flüssig zu lesen und hat mich schon nach wenigen Zeilen begeistert.


        Mein Fazit für dieses Buch ist durchweg positiv. Ich war von Anfang an begeistert.Ich kann diese Buch wirklich weiter empfehlen und deswegen vergebe ich 5 von 5 Leseratten




        Montag, 4. November 2013

        Sonntag, 3. November 2013

        Hier stelle ich kurz mal meine Fellnasen vor.

        Unsere neue Maus, die wir von der Straße gerettet haben Mimmi ist ca. 3 Jahre alt.

         Nala unsere jüngste. Sie kam im September 2014, mit 10 Wochen zu uns
         und ist mittlerweile 1Jahr alt.

        Meine treue Seele Puschelinchen
        Puschi und Kimba

        Cappucccino unser jüngster (Kleiner Chaot)

        Cappucino

        Leselucky

        Puschi beim Lesen

        Unsere Omi Kimba die leider im Juni 2015 von uns gegangen ist. Im stolzen Alter von 19 Jahren.
        Puschi als Jagdhund

        Unser schwarzer Teufel  Mikesch

        Mikesch

        Kimba R:I:P

        Lucky beim Chillen

        Bienchen(RIP) und Mikesch

        Buchgewinn

        Heute habe ich  bei LB mal wieder ein Buch gewonnen.Ich freue mich sehr darüber. Der Soundtrack deines Lebens,eine Leserunde bei LB, von Melissa C. Feurer. Ich freue mich schon wenn der Postbote klingelt.

        Samstag, 2. November 2013

        Phoenix-Tochter der Asche von Ann-Kathrin Karschnick

        Phoenix - Tochter der Asche
        • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.10.2013
        • Aktuelle Ausgabe : 02.10.2013
        • Verlag : Papierverzierer Verlag
        • ISBN: 9783944544052
        • Flexibler Einband: 400 Seiten
        • Sprache: Deutsch /Als eBook verfügbar
        • Genre : Fantasy


        Nach einem schrecklichen Experiment, im Jahre 1913, der ein großer Teil der Menschheit,zum Opfer fiel,ist die Welt nicht mehr das, was sie einst war.Sie ist ein düsterer Ort geworden, dem man die Zerstörung noch ansehen kann.Die Saiwalo,eine Überirdische Macht,haben die Kontrolle übernommen.Sie Jagen weiterhin Seelenlose, dazu gehören Hexen,Dämonen und auch Phoenix,so wie Tavi eine ist,von der dieses Buch handelt.Tavi lebt mit ihrem Ziehsohn Nathan,in Hamburg.Sie versucht sich vor der Kontinentalarmee und den Saiwalo,so gut es geht zu verstecken. Als Hamburg ,Schauplatz einer brutalen Mordserie wird,gerät Tavi ins Visier des Kontinentalarmee Ermittlers Leon. Dieser hält Tavi für die Mörderin.Aber schon bald merkt Leon, das Tavi zwar mit den Morden in Zusammenhang steht, aber nicht die Mörderin ist,sondern das eigentliche Ziel des Mörders,warum?


        Das Buch hatte einen guten Auftakt, man würde sofort ins Geschehen katapultiert.Dennoch hätte ich mir am Anfang, eine genauere und ausführlicher Beschreibung, der Umgebung und der Umstände,die zu der Zerstörung der Welt, wie wir sie kannten, geführt hat.
        Die Protagonistin Tavi und auch Leon, sind mir sehr sympathisch,aber sie waren mir teilweise noch zu oberflächlich.
        Die Thematik des Buches fand ich sehr gut,nur leider wurde das Experiment,in dem es ja in diesem Buch ging,nicht ausführlich genug beschrieben.


        Ich fand das Buch eine Mischung aus deutschem Krimi und Urban Fantasy,welche ich in der Art noch nicht gelesen hatte.Leider Kam mir die Dystopie hier ein wenig zu kurz.
        Mein Fazit zu dem Buch ist deswegen leider nur 3,5 von 5 Sternen,was ich durchaus als gut bezeichnen würde.



        Buchgewinn

        Heute habe ich den Buchgewinn, der Leserunde von Lovelybooks, Lost Places,von Johannes Groschupf erhalten.
        Ich werde später meine Rezi hierzu schreiben.